7. Juli 2020 / Aktuell

Städtischer Kirschbaum mutwillig beschädigt

Stadt beklagt massive Sachbeschädigung

Rietberg. Wegen mutwilliger Sachbeschädigung hat die Stadt Rietberg jetzt Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Nahe der Delbrücker Straße, am sogenannten Hochzeitspatt, haben Unbekannte einen Kirschbaum massiv beschädigt. In etwa drei Meter Höhe sind zwei starke Äste abgesägt worden – so hat der Baum etwa zwei Drittel seiner Krone verloren. Wer zu diesem Vorfall etwas beobachtet hat oder Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Stadtverwaltung zu melden: Telefon (05244) 986 264.

Quelle: Stadt Rietberg

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Startschuss für »Jahrzehnt-Aufgabe« erfolgt
Aktuell

Baufeld für Gymnasium-Neubau wird geräumt

weiterlesen...
Unbekannte fällen frisch angepflanzte Bäume
Aktuell

Unbekannte zerstören Ersatzanpflanzungen am Rüschfeld

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner