18. Mai 2022 / Aktueller Hinweis

Befall auf öffentlichen Flächen bitte melden

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv

Wer mit seinen giftigen Haaren in Berührung kommt, muss mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen rechnen.

Der Eichenprozessionsspinner breitet sich aus, wenn es wärmer wird. In Rietberg gibt es bereits den ersten Fall. In Stadlers Wäldchen in Neuenkirchen sind mehrere Bäume betroffen. Weil sich die Grundschule in direkter Nachbarschaft befindet, bittet die Stadt Rietberg um besondere Vorsicht in diesem Gebiet. Eine Fachfirma, die die Nester entfernt, ist bereits beauftragt.

Wer im Stadtgebiet auf öffentlichen Flächen einen Befall mit dem Eichenprozessionsspinner entdeckt, sollte diesen bitte umgehend der Abteilung Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr melden: Telefon: 05244 / 986 319 oder 05244 / 986 328.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehrere Vandalismusschäden in Rietberg - die Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Mehrere Vandalismusschäden in Rietberg - die Polizei sucht Zeugen Seit Freitag (23.02.) haben Vandalen...

weiterlesen...
Rietberg - Suche nach vermisstem 68jährigen Mann endet glücklich.
Polizeimeldung

Einsatz Rietberg - Suche nach vermisstem 68jährigen Mann endet glücklich. Ein 68-jähriger Rietberger, der am...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cashback-Samstag am 09.09.2023 beim TTF Markt!
Aktueller Hinweis

Sichert euch bis zu 300 Euro für euren nächsten Einkauf!

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner