1. Juni 2023 / Aktueller Hinweis

Die Polizei Gütersloh warnt vor Unkrautbeseitigung mit Brennern

Feuer in Rietberg

Feuerwehreinsatz in Rietberg

Dienstagnachmittag (30.05., 14.45 Uhr) brannte ein Holzlager an der Straße Am Bahnhof. Das Außenlager, welches sich im rückwärtigen Bereich einer Gaststätte befindet, wurde durch die Flammen komplett zerstört. Zudem wurde das angrenzende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen.

Ersten Ermittlungen nach sind Abflammarbeiten mit einem Gasbrenner im unmittelbaren Umfeld ursächlich für das Feuer.

Da sich in der direkten Nähe eine Pflegeeirichtung befindet, wurden die Bewohner vorsorglich aus dem Gebäude geholt und in der Nähe untergebracht.

Durch die Feuerwehrkräfte wurden die Flammen gelöscht. Zu Personenschäden kam es nicht.

In den warmen Monaten kommt es immer wieder zu größeren Bränden, bei denen ursprünglich nur Unkraut abgeflammt werden sollte. Häufig werden dabei nicht nur Bäume und Sträucher beschädigt, sondern es kommt auch zu Sach- oder im schlimmsten Fall Personenschäden.

Treffen Sie Sicherheitsvorkehrungen!

   - Halten Sie ausreichenden Sicherheitsabstand zu Holzzäunen und gewünschter Grünbepflanzung
   - Verzichten Sie auf die Arbeiten bei Wind. Reißt der Wind die Flammen mit sich, kann das Feuer schnell ausarten
   - Legen Sie einen Wasserschlauch, einen gefüllten Wassereimer oder eine Gießkanne bereit
   - Befreien Sie die Flächen von Ästen und Blättern, um die Brandgefahr zu verringern
   - Achten Sie beim Abflammen des Unkrauts darauf, niemals zu  rauchen oder eine andere offene Flamme in der Nähe zu haben

Quelle: ©Polizei Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Eier färben mit Naturfarben
Für die ganze Familie

Oster-Highlight für kleine Küchenhelfer

weiterlesen...
Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Die KHW aus Rheda-Wiedenbrück sucht nach Deiner Unterstützung!
Job der Woche

Als Koordinator Neubauprojekte & Gewährleistung und technischer Projektleiter

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehrere starke Erdbeben an Taiwans Ostküste
Aus aller Welt

Erst vor Kurzem hatte die Erde in Taiwan heftig gebebt und Schäden angerichtet. Nun hat es den Osten der Inselrepublik schon wieder erwischt.

weiterlesen...
Plötzlich Königreich: Als Stücke Deutschlands orange wurden
Aus aller Welt

Vor 75 Jahren wurden zwei Orte im Westen von Nordrhein-Westfalen niederländisch. Später kehrten sie zurück - und es gibt manch einen Bewohner, der das noch heute bedauert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner