15. Mai 2020 / Aktueller Hinweis

Gartenschaupark: Daten müssen erfasst werden

Formular beim Eintritt ausfüllen oder abgeben

Rietberg. In Corona-Zeiten sind manche neue Auflagen zu erfüllen: Aufgrund der Registrierungspflicht muss die Gartenschaupark Rietberg GmbH die Daten aller Besucher im Park erfassen.

Sollten unter den Gästen neue Corona-Fälle auftreten, ist es auf diesem Weg möglich, die Kontaktwege zurückzuverfolgen und eine weitere Ausbreitung des Virus zu stoppen. Während die Inhaber von Dauerkarten sowieso mit ihren Daten im System der Gartenschaupark Rietberg GmbH hinterlegt sind, müssen Tagesgäste ein Formular ausfüllen. Entweder kann ein entsprechendes Schriftstück bereits im Vorfeld über die Internetseite der Stadt Rietberg (https://www.rietberg.de/gartenschaupark-daten-muessen-erfasst-werden) heruntergeladen und ausgefüllt werden, dann entstehen beim Eintritt keine weiteren Verzögerungen. Alternativ können die Daten aber auch an den Kassen hinterlegt werden. Es reicht, wenn ein Mitglied einer Familie den Namen und die Anschrift hinterlässt und angibt, mit wie vielen Personen der Parkbesuch stattfindet.

Der Park ist derzeit täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und muss bis spätestens um 20 Uhr verlassen werden. 

Meistgelesene Artikel

Maurer Meister und Bauleiter (m/w) mit Erfahrung gesucht
Für die Karriere

Das BauTeam Lang freut sich auf Deine Bewerbung!

weiterlesen...
Holub GmbH sucht einen Buchhalter (m/w/d)
Anzeige

Stelle ist in Vollzeit zu besetzen

weiterlesen...
Mundmaskenspende durch Änderungsschneiderei Özdemir
Allgemeines

In Zusammenarbeit mit dem Bibeldorf Rietberg

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Die Volksbank Rietberg eG sucht Verstärkung
Für die Karriere

Mitarbeiter Marktfolge Kredit (m/w/d) gesucht

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: