18. Januar 2022 / Aktueller Hinweis

Klimabeirat plant eine Klimawoche

Aufruf, sich mit weiteren Aktionen zu beteiligen

Das Interesse von Bürgerinnen und Bürgern an Themen zum Klimaschutz und zu Klimafolgenanpassung nimmt kontinuierlich zu. Das weiß Rietbergs Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder aus zahlreichen Gesprächen. Grund genug für den Klimabeirat der Stadt Rietberg im Mai dieses Jahres eine Klimawoche zu initiieren. Zahlreiche Veranstaltungen sollen informieren und zum Mitmachen und selbst aktiv werden anregen.

Für den Zeitraum vom 29. April bis 8. Mai haben bereits zahlreiche Akteure Veranstaltungen geplant. Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder bündelt diese und fügt sie in einem Wochenprogramm zusammen, das bald veröffentlich werden soll. Schon jetzt beteiligen sich so unterschiedliche Partner wie die Schülervertretung des Gymnasiums Rietberg, die Energieberatung der Verbraucherzentrale, die Volksbank, das Grüne Klassenzimmer oder die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld. Insgesamt 13 Programmpunkte gibt es schon. Beispielsweise eine Klamotten-Tausch-Party, ein Workshop »Sanierung rund ums Haus« exklusiv für Frauen und ein Vortrag mit Diskussion zu »Nachhaltigen Geldanlagen«. „Doch das Programm ist noch nicht komplett“, sagt Schröder, „weitere Beiträge sind herzlich willkommen.“ Zum Beispiel werden noch Gartenbesitzer gesucht, die am 1. Mai ihre klimafreundlich gestalteten Gärten öffnen und Besucher empfangen. Es dürfen sich gern weitere Bürger, Vereine oder Institutionen mit Ideen und Veranstaltungen einbringen. Interessenten melden sich bei Svenja Schröder, Telefon (05244) 986279, oder per E-Mail an svenja.schroeder@stadt-rietberg.de.

Nach 2013 und 2014 wird dies Rietbergs dritte Klimawoche. Die diesjährige Themenwoche ist jedoch anders aufgestellt als die vorherigen. In der Gemeinschaftsaktion des Klimabeirates werden Angebote an unterschiedlichen Orten stattfinden und viele Zielgruppen ansprechen. Bürgermeister Andreas Sunder hat die Schirmherrschaft übernommen.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Deutsche Nandu-Population stabil - Vögel scheuer geworden
Aus aller Welt

Nandus fühlen sich in der norddeutschen Tiefebene wohl. Die einzige wilde Population der Tiere in Europa wird seit zwei Jahren jedoch von Jägern begrenzt. Den Exoten schmeckt der Raps auf den Feldern zu gut...

weiterlesen...
Befall auf öffentlichen Flächen bitte melden
Aktueller Hinweis

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv

weiterlesen...
Mitmachen beim Verschenke-Markt der Klimawoche
Für die ganze Familie

Gut Erhaltenes gibt es am Samstag, 30. April, in Mastholte

weiterlesen...

Neueste Artikel

Österreich: Zwei Leichtflugzeuge aus Deutschland stürzen ab
Aus aller Welt

Glück im Unglück: Zwei Piloten sind bei einem gemeinsamen Flug in Österreich zusammengestoßen. Einsatzkräfte mussen sie mit ihren Notfallschirmen aus Bäumen retten. Verletzt wurde niemand.

weiterlesen...
Unwetter in Kanada: fünf Tote und Hunderttausende ohne Strom
Aus aller Welt

Stürme und Gewitter haben für Chaos in Teilen Kanadas gesorgt. Mindestens fünf Menschen starben. In mehr als 600.000 Haushalten gibt es keine Elektrizität.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Befall auf öffentlichen Flächen bitte melden
Aktueller Hinweis

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner