16. Dezember 2021 / Aktueller Hinweis

Lehrmaterial der Hauptschule abzugeben

Mastholte: Unterrichtsräume werden leergeräumt

In der ehemaligen Hauptschule Mastholte gibt es ausrangierte Einrichtungsgegenstände abzuholen. In dem Schulgebäude wird nun aufgeräumt, um in den naturwissenschaftlichen (NaWi) Räumen Platz zu schaffen. Dafür hat auch die Schulpflegschaft ihre Unterstützung zugesagt. In den NaWi-Räumen sollen demnächst der Kleiderladen und der Warenkorb der Caritas einziehen.

Am Samstag, 18. Dezember, dürfen sich Interessenten in der Zeit von 9 bis 11 Uhr in den NaWi-Räumen bedienen – unter Einhaltung der 3G-Regel (also geimpft oder genesen oder getestet) und gegen eine freiwillige Spende zugunsten des Fördervereins der Grundschule Mastholte. Direkt in den jeweiligen Räumen sind am Samstag unter anderem Schränke und Stühle abzugeben, aber auch Unterrichtsmaterialien aus der Biologie, Chemie und Physik zu haben. Das alles sind Gegenstände, die in den anderen Schulen der Stadt keine Verwendung finden oder nicht mehr dem aktuellen Stand entsprechen. „Ich bin froh, dass wir dann eine vernünftige Alternativlösung für die Caritas schaffen können“, sagt Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder. Sobald die Aula freigeräumt und saniert ist, wird die Grundschule Mastholte die Aula nutzen dürfen.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Dein Beruf ist Deine Leidenschaft?
Job der Woche

Dann sucht die Zahnarztpraxis Marina Haupt Dich!

weiterlesen...
Ruhe finden mit Beratungen und Kursen
Good Vibes

Neu auf der Rietberg-App: Freiraum, für eine gesunde Balance

weiterlesen...
An die Stöcker, fertig und Eisstockschießen!
In Rietberg entdeckt

Die winterliche Atmosphäre im Gartenschaupark genießen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Harmloses Omikron? Wie kritisch die Infektion ist
Aus aller Welt

Omikron lässt viele Warnmeldungen auf dem Handy aufleuchten und Tests anschlagen. Daten zeigen, dass schwere Verläufe seltener sind als bei Delta. Wie gefährlich ist die Infektion für den Einzelnen?

weiterlesen...
Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800
Aus aller Welt

Die Inzidenz steigt in Deutschland weiter und hat nun erstmals einen Wert von über 800 erreicht. Experten rechnen mit immer mehr Fällen, die nicht erfasst werden können.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Klimabeirat plant eine Klimawoche
Aktueller Hinweis

Aufruf, sich mit weiteren Aktionen zu beteiligen

weiterlesen...
Schnell, unkompliziert, kostenlos - Schnelltestzentrum am Schnellweg
Aktueller Hinweis

Unser neuer Partner: das Corona Schnelltestzentrum am Schnellweg

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner