3. März 2022 / Aktueller Hinweis

Vorbereitungen auf ukrainische Flüchtlinge laufen

Bis zu 60 Plätze für Hilfesuchende sofort verfügbar

Die Stadt Rietberg bereitet sich auf die Ankunft ukrainischer Flüchtlinge vor. Wann die Menschen kommen und wie viele es sein werden, darüber liegen der Stadtverwaltung aktuell noch keine Informationen vor. Bürgermeister Andreas Sunder hat diese Woche den Krisenstab Asyl im Rathaus einberufen.

„Wir möchten vorbereitet sein, wenn Menschen bei uns Zuflucht suchen“, sagt der Bürgermeister und betont: „Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, Hilfesuchende bei uns aufzunehmen.“ Eine Bestandsaufnahme der Objekte, in denen die Stadt Rietberg Menschen unterbringen kann, ist erfolgt. 50 bis 60 Plätze stehen sofort zur Verfügung. Sie verteilen sich auf angemieteten Wohnraum sowie auf Häuser und Wohnung, die sich im Besitz der Stadt Rietberg befinden. Darüber hinaus steht eine Containeranlage zur Verfügung, die 2015 im Rahmen der letzten Flüchtlingskrise angeschafft worden ist, und ab Sommer reaktiviert werden kann.

„Zusätzlich sind uns in den vergangenen Tagen zahlreiche Wohnungen und Häuser von Rietberger Bürgerinnen und Bürgern und von Unternehmern angeboten worden. Dafür bin ich sehr dankbar“, sagt Bürgermeister Sunder. Er betont, dass die Stadt Rietberg auf diese Angebote zurückkomme, sobald das nötig sein sollte. Aktuell sei überhaupt nicht absehbar, wann und wie viele Menschen nach Rietberg kommen. Die Zuweisung der Flüchtlinge erfolgt über das Land Nordrhein-Westfalen. 

Wer Wohnraum anbieten möchte oder generell Fragen zum Thema hat, kann sich an Wilfried Dörhoff, Leiter Abteilung Jugend, Soziales und Wohnen, wenden: Telefon 986 302. Oder per E-Mail an asyl@stadt-rietberg.de.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus New Yorker Zoo entflogener Uhu Flaco ist tot
Aus aller Welt

Die tierische Berühmtheit aus Amerika ist tot. Uhu Flaco ist aus dem New Yorker Central Park entflohen und ist während seines Flugs durch Manhattan gestorben.

weiterlesen...
Keine Altersgrenze mehr: «Miss Germany» wird gewählt
Aus aller Welt

Kandidatinnen im Alter von 22 bis 42 Jahren wollen die Auszeichnung bekommen. Früher zählte Schönheit, nun geht es vor allem darum, Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Cashback-Samstag am 09.09.2023 beim TTF Markt!
Aktueller Hinweis

Sichert euch bis zu 300 Euro für euren nächsten Einkauf!

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner