21. August 2018 / Allgemeines

10 Jahre ‚Schutzengel‘ und Rettungswesen zum Anfassen

Aktionstag am Kreishaus Gütersloh

10 Jahre ‚Schutzengel‘ und Rettungswesen zum Anfassen

Kreis Gütersloh. Das Verkehrssicherheitsprojekt ‚Schutzengel‘ lädt anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums zu einem Aktionstag mit vielfältigen Ständen zu Rettungsdiensten mit Polizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, den Maltestern und vielen anderen ein. Alle Interessierten können am Samstag, 1. September,  zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Gelände rund ums Kreishaus in Gütersloh (Herzebrocker Straße 140) vorbeischauen. 

Folgende Highlights wird es geben: Um 11 Uhr die Begrüßung des Landrats Sven-Georg Adenauer; ab 14 Uhr die Rettung eingeklemmter Personen durch das Aufschneiden eines Fahrzeugs und ab 15 Uhr der Absturz eines Fahrzeugs aus einer Höhe von zehn Metern.

Der Eintritt ist kostenlos und für Verpflegung wird gesorgt.

Bereits seit zehn Jahren werden 16- bis 24-Jährige im Kreis Gütersloh mithilfe des ‚Schutzengel‘-Projekts für Verkehrssicherheit sensibilisiert. Die ‚Schutzengel‘ bringen sich beispielsweise als engagierte (Bei-)Fahrer ein, indem sie Trunkenheit am Steuer, sinnlosem Rasen oder Fahren ohne Gurt entgegenwirken. Die Maßnahmen des Projektes wirken sich positiv auf die Verunglücktenzahlen der Altersklasse der 18- bis 24-Jährigen aus. Von 2007 bis 2010 reduzierte sich die Zahl der verunglückten ‚jungen Fahrer‘ um 20,3 Prozent. Und von 2010 bis 2014 nochmals um 11.41 Prozent.

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Samstagabend (07.01.23, 20.03 Uhr)

weiterlesen...

Neueste Artikel

Türkei und Syrien: Über 11.700 Tote im Katastrophengebiet
Aus aller Welt

In der Türkei und auch in Syrien kommt nach und nach internationale Unterstützung an. Dennoch warten viele Erdbebenopfer noch auf die nötige Hilfe. Die Todeszahlen steigen derweil immer weiter.

weiterlesen...
Ex-Grundschulleiter wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Aus aller Welt

Er soll sich an schlafenden Kindern vergangen und dies mit dem Handy gefilmt haben - nun muss sich ein ehemaliger Grundschuldirektor aus Osthessen wegen dieser und weiterer Vorwürfe vor Gericht verantworten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
Stadt übernimmt weitere Friedhöfe
Allgemeines

Verwaltung strebt einheitliche Gebührensätze an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner