15. Oktober 2018 / Allgemeines

3-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Unfall in Westerwiehe

3-jähriges Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Rietberg (LG)-Am Samstag, 13.10.18, ereignete sich gegen 17.45 Uhr im Wiehenweg im Rietberger Ortsteil Westerwiehe ein Verkehrsunfall, bei dem ein dreijähriger Junge schwer verletzt wurde. Zur Unfallzeit befuhr ein 50-jähriger Fahrer eines Kleintransporters den Wiehenweg und wollte in Höhe der Hausnummer 10 auf ein Grundstück abbiegen. Beim Einbiegen musste er seinem Transporter nochmal zurücksetzen um seinen Standort zu korrigieren. Während der Transporter rückwärts rollte, fuhr der kleine Junge mit seinem Laufrad vom Gehweg aus hinter das Fahrzeug, wurde vom Fahrzeugheck erfasst und kam zu Fall. Kurz bevor der Dreijährige komplett vom Hinterreifen des Transporters überrollt wurde, hielt der Fahrer an und fuhr wieder vorwärts. Von einer herbeieilenden Nachbarin konnte der schwer verletzte Junge unter dem Fahrzeug hervorgezogen werden. Der Junge war ansprechbar und wurde noch an der Unfallstelle durch Rettungskräfte versorgt. Danach wurde er mit einem RTW in eine Spezialklinik nach Bielefeld gebracht. Über Art und Ausmaß der Verletzungen können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Meistgelesene Artikel

Weinfest auf Gut Rietberg steht in den Startlöchern
Stadtmarketing Rietberg

Festwochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit viel Programm Rietberg. Ein besonderes Ereignis in einem besonderen Ambiente...

weiterlesen...
Bewege gemeinsam mit Linnemann Tank Transporte aus Rheda-Wiedenbrück mehr
Job der Woche

Starte jetzt Deine Ausbildung in einem modernen Familienunternehmen

weiterlesen...
Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen Auf den Geländen des Gymnasiums Rietberg...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Details zu Angriff auf EM-Party in Wolmirstedt erwartet
Aus aller Welt

Ein 27-Jähriger attackiert mehrere Menschen in Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt. Ein Mensch stirbt, drei weitere werden auf einer privaten EM-Party verletzt. Heute will die Polizei Details bekanntgeben.

weiterlesen...
Experte fordert Skala für Weltraumwetter-Warnungen
Aus aller Welt

Sonnenstürme haben im Mai für Polarlichter gesorgt, aber auch Satelliten und GPS-Systeme gestört. Ein Experte warnt nun vor stärkeren Stürmen - und rät, die bestehenden Skalen zu überarbeiten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner