17. April 2020 / Allgemeines

Bezirksschützenfest in Clarholz-Heerde wegen der Corona-Pandemie abgesagt

Absage wegen Corona

Mitteilung der
Schützenbruderschaft St. Hub. Clarholz-Heerde e.V., Jungschützen St. Hub. Clarholz-Heerde e.V.,
BHDS Bezirksverband Wiedenbrück,
BdSJ Bezirksverband Wiedenbrück,

das Bezirksschützenfest mit dem Bezirksjungschützentag 2020 des Bezirksverbandes Wiedenbrück sollte am 02. und 03. Mai 2020 von den Jungschützen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde e.V. ausgerichtet werden.

Die anhaltende Corona-Pandemie nimmt immer weiterreichende Folgen an und hat in der letzten Zeit an einer enormen Dynamik gewonnen. Die Zahl der erkrankten Personen steigt stetig sowie auch Menschen, die an dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) versterben.

Die sozialen Kontakte sind auf ein Minimum reduziert, um die weitere Verbreitung zu minimieren.
Die Erlasse des Landes NRW, der Kommunen und die Aufrufe der Bundesregierung bezüglich einer Eindämmung und Verlangsamung der Corona-Pandemie, betrifft auch unser Bezirksschützenfest 2020.

Aus Sicht unserer 19 Bruderschaften/Gilden und Vereine sollte das Bezirksschützenfest das erste Highlight zu Beginn unserer Schützenfestsession werden. Alle 19 Majestäten/in fieberten schon einem spannenden Bezirkskönigsschießen entgegen, mit einem neuen Bezirkskönig/in 2020/2021 aus Ihren Reihen. Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Clarholz-Heerde hat dieses Wochenende der Superlative seid über einem Jahr akribisch vorbereitet und wäre sicherlich an diesem Wochenende ein hervorragender Gastgeber gewesen. Die Planungen waren bis ins letzte Detail durchdacht und vorbereitet. Aber manchmal kommt es anders wie man es sich vorgestellt hat.

Die Verwaltung der Gemeinde Herzebrock-Clarholz hat diese Erlasse des Landes NRW, sowie auch die Aufrufe der Bundesregierung und die Empfehlungen des RKI aufgegriffen. Zudem weißt sie auch auf die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes hin.

Wir sind alle angehalten einen Beitrag zur Verzögerung weiterer Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus zu leisten, um Zeit zur Herstellung von Impfstoffen sowie auch therapeutischer Maßnahmen zu gewinnen.
Mit Schreiben vom 07. April 2020 wurde nun die Erlaubnis zur Durchführung des Bezirksschützenfestes mit dem Bezirksjungschützentag am 2. und 3. Mai 2020 nicht erteilt.

Mit Bedauern aber im Anbetracht der aktuellen Lage sowie der Fürsorge gegenüber unseren Gästen, den Teilnehmern der 18 Bruderschaften/Gilden und Vereine mit ihren Jungschützen unseres Bezirksverbandes und unserer Bruderschaft wird das Bezirksschützenfest am 2. und 3. Mai 2020 abgesagt.

Diese Absage betrifft auch den „Tanz in den Mai“ am 30. April 2020.

Das Bezirksschützenfest 2020 wäre für die Jungschützen der Schützenbruderschaft St. Hub. Clarholz-Heerde das absolute Highlight der Schützenfestsaison gewesen.
Die Jungschützen der Bruderschaft haben in den letzten Monaten viele Stunden der Mühen und des Fleißes investiert, um allen Gästen ein eindrucksvolles Bezirksschützenfest bieten zu können.

Wir, die Jungschützen und Schützenbruderschaft von St. Hubertus Clarholz- Heerde e.V., als Ausrichter des Bezirksschützenfestes bemühen uns, in Absprache mit dem BdSJ Wiedenbrück und auch dem Bezirksverband Wiedenbrück, um einen Ausweichtermin.

Vorbehaltlich einer Eindämmung der Corona-Pandemie und unter Berücksichtigung von weiteren Erlassen des Landes NRW soll das Bezirksschützenfest in das Schützenfest unserer Bruderschaft am Samstag den 29. August 2020 eingebunden werden.

Schützenbruderschaft Schützenbruderschaft BHDS Bezirksverband BdSJ Bezirksverband
St. Hub. Clarholz-Heerde St. Hub. Clarholz-Heerde Wiedenbrück Wiedenbrück
Brudermeister Jungschützenvorsitzender Bezirksbundesmeister Bezirksjungschützenmeister

Stefan Wellerdiek Dennis Hartmann Mario Kleinemeier Simon Ahrens

Die Original-Pressemitteilungen der
Schützenbruderschaft St. Hub. Clarholz-Heerde e.V., Jungschützen St. Hub. Clarholz-Heerde e.V.,
BHDS Bezirksverband Wiedenbrück und BdSJ Bezirksverband Wiedenbrück sowie der Gemeinde Herzebrock-Clarholz findet ihr in der Bildergalerie.

 

Meistgelesene Artikel

Jakobiplatz ist „ein echter Platz der Mitte“
Stadt Rietberg

Fertigstellung der neuen Dorfmitte in Mastholte Rietberg-Mastholte. Mit einem Dankeschön- und Helferfest haben die...

weiterlesen...
Ehrenamtliche Energie bei der Euro 2024
Aktueller Hinweis

16.000 Volunteers engagieren sich dieses Jahr bei der EM

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwerpunktkontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Schwerpunktkontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Polizeikräfte der Wache Rheda-Wiedenbrück...

weiterlesen...
Auto rast in Pariser Restaurant - Ein Toter und Verletzte
Aus aller Welt

In einem Pariser Restaurant sitzen Menschen gerade beim Abendessen, als ein Auto in die Außenterrasse kracht. Ein Mensch stirbt und es gibt Schwerverletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner