23. Juli 2018 / Allgemeines

Brandgefahr durch anhaltende Trockenheit

Vorsicht ist geboten

Brandgefahr durch anhaltende Trockenheit

Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh (FK) - Die anhaltenden sommerlichen Temperaturen laden seit Wochen zu Aktivitäten im Freien ein.

Ein Picknick am See, ein Spaziergang in schattigen Wäldern, aber auch die längst anstehenden Gartenarbeiten....

Leider kommt es in diesem Zusammenhang derzeit vermehrt zu Bränden auf Feldern, an Seeufern, in Wäldern und Gärten.

Die Brände sind durch die Verursacher sicher nicht böswillig herbeigeführt, sondern werden vielfach fahrlässig entfacht. Bei der derzeitigen Trockenheit reicht ein kleiner Funke, um ein größeren Brand zu entfachen. Immer wieder kommt es zu Fällen, bei denen Gartenbesitzer mit einem Abflammgerät Hecken in Brand setzten, wobei eigentlich nur das Unkraut entfernt werden sollte. Ebenso brennen Felder, weil ein vorbeifahrender Autofahrer achtlos eine Zigarette weggeworfen hat. Am Feldweg geparkte, zuvor warmgelaufene Autos setzen hochstehendes Gras in Brand. Eine liegengelassene Glasflasche nach einem Picknick kann durch direkte Sonneneinstrahlung schnell zu einem Brennglas werden.

Wir bitten um Folgendes:

Bitte sein Sie sehr sensibel mit ihrem Müll, sammeln Sie Flaschen und weiteren Unrat wieder ein.

Werfen Sie keine Zigarettenstummel achtlos in die Natur.

Nutzen Sie Abflammgeräte äußerst achtsam und halten Sie für den Fall der Fälle immer Wasser bereit; möglicherweise können Sie auf derlei Arbeiten bei den heißen Temperaturen verzichten.

Parken Sie nur auf dafür vorgesehenen Parkplätzen am Waldrand und nicht in hohen, trockenen Gräsern.

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2023 gestiegen
Aus aller Welt

Mehr Unfälle, mehr Verletzte, mehr Getötete: Die Verkehrsstatistik zeigt in zentralen Punkten einen negativen Trend.

weiterlesen...
Volksbühnen-Intendant René Pollesch gestorben
Aus aller Welt

Die Themen, die Pollesch aufgriff, reichten vom vermeintlich Banalen zum angeblich Großen. Vor drei Jahren übernahm er die Intendanz der Berliner Volksbühne. Nun ist er mit nur 61 Jahren gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner