24. August 2018 / Allgemeines

Busfahrerin bedroht und beleidigt

Gegen einen 41-Jährigen Rietberger wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Busfahrerin bedroht und beleidigt

Gütersloh (ots) - Gütersloh/Rietberg (CK) - Am Donnerstagabend (23.08., 20.15 Uhr) beabsichtigte ein 16-jähriges Mädchen aus Rietberg vom ZOB in Gütersloh mit dem Bus nach Hause zu fahren. Da sie kein ausreichend gültiges Ticket dabei hatte, forderte sie die 59-jährige Busfahrerin auf, ein neues Ticket zu kaufen.

Das sah die 16-Jährige jedoch anders: Lautstark regte sie sich auf und beleidigte dabei die Busfahrerin. Diese forderte die junge Frau daraufhin auf, den Bus zu verlassen.

Als die Busfahrerin dann etwa 30 Minuten später in Rietberg an der Haltestelle Gütersloher Straße / Am Altenheim anhielt, fuhr ein Ford Fiesta frontal auf den stehenden Bus zu, blieb davor stehen und blockierte dessen Weiterfahrt.

Aus dem Auto stieg ein Mann, der dann den Bus betrat und sich als Vater der 16-Jährigen ausgab. Hier beschimpfte und bedrohte er die Busfahrerin mehrfach aufs Übelste.

Dank eines couragierten Fahrgasts, der der Busfahrerin zu Hilfe kam, konnte der 41-jährige Beschuldigte schließlich bewegt werden, den Bus zu verlassen.

Nur durch mehrfaches Rangieren gelang es der Busfahrerin, ihr Fahrzeug an dem Ford vorbei zu manövrieren und ihre Fahrt fortzusetzen.

Gegen den 41-jährigen Mann aus Rietberg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...
Finde deinen Traumjob: Entdecke spannende Möglichkeiten in unserer Jobbörse!
Job der Woche

Starte jetzt durch und bringe deine Karriere auf das nächste Level!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Der «weiße Drache» fliegt: Esa-Mission «Earthcare» im All
Aus aller Welt

Knapp eine Stunde lang herrschte banges Warten: Klappt der Start, funktioniert die Energieversorgung - und «spricht» der Satellit? Seit Mittwoch läuft die nächste Mission der Esa im All.

weiterlesen...
Bergung von Opfern nach Erdrutsch extrem schwierig
Aus aller Welt

Nach der tödlichen Gerölllawine in Papua-Neuguinea ist völlig unklar, wie lange die Bergungsarbeiten dauern könnten. Denn laut Experten haben Erdrutsche eine ganz andere Dynamik als Erdbeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner