5. Mai 2021 / Allgemeines

Gefahr nicht ignorieren oder leugnen

Landrat zur Gottesdienst-Diskussion

Religionsgemeinschaften während der Corona Pandemie

Die Diskussion um Präsenz-Gottesdienste in Pandemiezeiten im Kreisausschuss am 27. April hat offenbar zu Missverständnissen geführt, räumt Landrat Sven-Georg Adenauer ein.

„Jedem, also fast jedem, im großen Sitzungssaal war klar, über welche Religionsgemeinschaften geredet wurde. Ausschließlich über die wenigen, die die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus zu leugnen scheinen, die ohne geltende Hygieneregeln zu beachten Gottesdienste feiern, aus einem Kelch trinken, singen und keine Abstände einhalten und damit ihre Gemeindemitglieder und andere gefährden“, stellt Adenauer klar.

Er habe in diesem Zusammenhang das Wort ‚menschenverachtend‘ verwandt, das in den vergangenen Tagen leider aus dem Zusammenhang gerissen worden war. „Wir haben im Laufe der Pandemie allein im Kreis Gütersloh, Stand 4. Mai, 298 Todesfälle in Zusammenhang mit der Pandemie zu beklagen. Wenn jemand die Gefahr ignoriert oder leugnet, die von einer Coronainfektion ausgeht, ist das für mich menschenverachtend. Nicht mehr und nicht weniger habe ich gemeint.“ 

Quelle: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Der 1. Mai oder
Allgemeines

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner