14. August 2019 / Allgemeines

Stadt weist auf allgemeine Mittagsruhe hin

Alle lärmverursachenden Arbeiten sind zu unterlassen

Rietberg. Von 13 bis 15 Uhr gilt in allen Wohngebieten in der Stadt Rietberg die allgemeine Mittagsruhe. Darauf weist die Abteilung Sicherheit & Ordnung, Straßenverkehr der Stadt Rietberg jetzt noch einmal hin, weil sich gerade im Sommer diverse Beschwerden zu dieser Fragestellung häufen.
 
Lärmverursachende Arbeiten sind in der Mittagszeit sowie am Abend und nachts zwischen 20 und 7 Uhr zu unterlassen. Das betrifft das Rasenmähen genauso wie beispielsweise lautes Hämmern und Sägen oder den Gebrauch von Betonmischern und Kehrmaschinen. Diese Vorgabe ist in der „Ordnungsbehördlichen Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ geregelt und auch in der Neufassung zu Jahresbeginn nicht geändert worden. Sie hatte der Stadtrat im Januar einstimmig beschlossen. Ausgenommen sind nach wie vor landwirtschaftliche und gewerbliche Tätigkeiten. Auch die Arbeiten des städtischen Baubetriebshofes sowie das kirchliche Glockengeläut fallen nicht unter diese Regelung.

Quelle: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgermeister besucht neue Kindergartengruppen
Allgemeines

DRK-Einrichtung binnen eines Jahres erweitert

weiterlesen...
Stadt übernimmt weitere Friedhöfe
Allgemeines

Verwaltung strebt einheitliche Gebührensätze an

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner