4. Januar 2022 / Aus aller Welt

14 Tote bei Erdrutsch an Baustelle in Südwestchina

Die Ursache des Unglücks wird noch untersucht. Für 14 Arbeiter kam jede Hilfe zu spät.

Rettungskräfte suchen den Ort eines Erdrutsches in Bijie in der südwestchinesischen Provinz Guizhou ab.
von dpa

Bei einem Erdrutsch an einer Baustelle in Südwestchina sind 14 Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück passiert am Montagabend in der Stadt Bijie in der Provinz Guizhou, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Rettungstrupps hätten 17 Opfer aus den Geröllmassen bergen können, von denen aber 14 nur noch tot gefunden werden konnten. Drei weitere seien verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr Zustand sei stabil, berichtete die Stadtregierung. Die Bergungsarbeiten seien beendet worden. Die Ursache des Erdrutsches werde noch ermittelt.


Bildnachweis: © Anonymous/Xinhua/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Forscher erwarten Zunahme von Kriebelmücken in Deutschland
Aus aller Welt

Stiche von Kriebelmücken tun weh - und können gefährlich für Mensch und Tier sein. Forschende warnen nun vor einer Zunahme der Insekten.

weiterlesen...
Brustkrebs-Früherkennung künftig bis 75 Jahre
Aus aller Welt

Auch Frauen höheren Alters können nun zum Brustkrebs-Screening. Die Umweltministerin hofft, dass sie dies auch zahlreich tun.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner