24. Juni 2021 / Aus aller Welt

Angeklagter gesteht Tat - 19-jährige Freundin erstochen

Ein 19-Jähriger hat seine gleichaltrige Freundin getötet. Im Prozess sagt er jetzt aus, wie es zu der Tat gekommen sei, die ihm nun unendlich leid täte.

Der Angeklagte (l) mit seinem Anwalt Moritz Klay (r) im Landgericht Lüneburg.
von dpa

Im Prozess um den Mord an einer 19 Jahre alten Gymnasiastin hat der gleichaltrige Angeklagte vor dem Lüneburger Landgericht ein Geständnis abgelegt.

Der junge Mann bekannte sich vor der Jugendkammer dazu, seine Freundin Mitte Januar in ihrem Auto auf einem Parkplatz in der Hansestadt erstochen zu haben. Sein Anwalt verlas am Donnerstag eine Erklärung. Nach den Angaben habe sie ihm Vorwürfe gemacht, er sei unzuverlässig und habe sich nicht genug um sie gekümmert. Bis heute sei ihm unbegreiflich, dass er die Kontrolle verloren habe. Ein Messer habe in der Ablage des Autos gelegen, er habe es nicht mitgebracht. Die Tat tue ihm unendlich leid.

Der Deutsche ist wegen heimtückischen Mordes aus niedrigen Beweggründen angeklagt. Er soll die Trennung nicht akzeptiert haben. Der Vater hatte seine Tochter gefunden. Er hatte nach ihr gesucht, weil sie von ihrem Job in einem Lokal abends nicht nach Hause gekommen war.


Bildnachweis: © Philipp Schulze/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Aus New Yorker Zoo entflogener Uhu Flaco ist tot
Aus aller Welt

Die tierische Berühmtheit aus Amerika ist tot. Uhu Flaco ist aus dem New Yorker Central Park entflohen und ist während seines Flugs durch Manhattan gestorben.

weiterlesen...
Keine Altersgrenze mehr: «Miss Germany» wird gewählt
Aus aller Welt

Kandidatinnen im Alter von 22 bis 42 Jahren wollen die Auszeichnung bekommen. Früher zählte Schönheit, nun geht es vor allem darum, Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Aus New Yorker Zoo entflogener Uhu Flaco ist tot
Aus aller Welt

Die tierische Berühmtheit aus Amerika ist tot. Uhu Flaco ist aus dem New Yorker Central Park entflohen und ist während seines Flugs durch Manhattan gestorben.

weiterlesen...
Keine Altersgrenze mehr: «Miss Germany» wird gewählt
Aus aller Welt

Kandidatinnen im Alter von 22 bis 42 Jahren wollen die Auszeichnung bekommen. Früher zählte Schönheit, nun geht es vor allem darum, Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner