15. Januar 2022 / Aus aller Welt

Frau in Brüssel vor einfahrende U-Bahn gestoßen

Mitten im Herzen von Brüssel kommt es zu einer schrecklichen Tat: Ein junger Mann schubst eine Frau in einer U-Bahn-Station auf der Gleise.

Der Schauplatz des Verbrechens: die U-Bahn-Station «Rogier» in Brüssel.

Eine Frau ist nach Angaben des zuständigen Verkehrsbetriebs von einem jungen Mann in Brüssel vor eine einfahrende U-Bahn gestoßen worden.

Wie die Staatsanwaltschaft bestätigte, wurde ein Tatverdächtiger kurz nach der Tat am Freitagabend festgenommen und Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. Er soll der Frau absichtlich einen Stoß in den Rücken gegeben haben, als sich eine U-Bahn näherte.

Der U-Bahn-Fahrer hat den Angaben zufolge eine Notbremsung eingeleitet und das Opfer nicht erfasst. Eine Sprecherin des Verkehrsbetriebs bestätigte, dass die Frau schnell wieder auf den Bahnsteig gezogen worden sei. Fahrer wie Opfer standen Angaben von Freitagabend zufolge unter Schock.

Wie die Tageszeitung «Dernière Heure/Les Sports» berichtet, wurde ein Video im Internet verbreitet, das die Tat zeigen soll. Es sind augenscheinlich Aufnahmen einer Überwachungskamera, die von einem Bildschirm abgefilmt wurden.

Den Berichten zufolge ereigneten sich die Szenen gegen 19.45 Uhr in einer Metro-Station im Herzen der Innenstadt. Der Verkehr sei im betroffenen Bereich bis 20.15 Uhr eingestellt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.


Bildnachweis: © Hatim Kaghat/BELGA/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Dein Beruf ist Deine Leidenschaft?
Job der Woche

Dann sucht die Zahnarztpraxis Marina Haupt Dich!

weiterlesen...
Ruhe finden mit Beratungen und Kursen
Good Vibes

Neu auf der Rietberg-App: Freiraum, für eine gesunde Balance

weiterlesen...
An die Stöcker, fertig und Eisstockschießen!
In Rietberg entdeckt

Die winterliche Atmosphäre im Gartenschaupark genießen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800
Aus aller Welt

Die Inzidenz steigt in Deutschland weiter und hat nun erstmals einen Wert von über 800 erreicht. Experten rechnen mit immer mehr Fällen, die nicht erfasst werden können.

weiterlesen...
Harmloses Omikron? Wie kritisch die Infektion ist
Aus aller Welt

Omikron lässt viele Warnmeldungen auf dem Handy aufleuchten und Tests anschlagen. Daten zeigen, dass schwere Verläufe seltener sind als bei Delta. Wie gefährlich ist die Infektion für den Einzelnen?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800
Aus aller Welt

Die Inzidenz steigt in Deutschland weiter und hat nun erstmals einen Wert von über 800 erreicht. Experten rechnen mit immer mehr Fällen, die nicht erfasst werden können.

weiterlesen...
Harmloses Omikron? Wie kritisch die Infektion ist
Aus aller Welt

Omikron lässt viele Warnmeldungen auf dem Handy aufleuchten und Tests anschlagen. Daten zeigen, dass schwere Verläufe seltener sind als bei Delta. Wie gefährlich ist die Infektion für den Einzelnen?

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner