22. Dezember 2021 / Aus aller Welt

Bunte «Weihnachtsschweinchen» für Trinkgeld in Venezuela

Für eine Weihnachtstradition in Venezuela dekorieren Ladenbesitzer auch kleine Sparschweine, damit Kunden zu den Feiertagen Trinkgeld geben können.

In der Weihnachtszeit stellen Ladenbetreiber in Venezuela Sparbüchsen in Form von Schweinen in ihren Geschäften und Buden auf.
von dpa

Nicht nur der Baum wird zu Weihnachten in Venezuela geschmückt - auch das Sparschwein. In der Weihnachtszeit stellen Ladenbetreiber in dem südamerikanischen Land Sparbüchsen in Form von Schweinen in ihren Geschäften und Buden auf.

Kunden sollen darin ein Weihnachts-Trinkgeld einzahlen. Die «Weihnachtsschweinchen» gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und werden individuell dekoriert. Aus manchen werden dadurch ein Schweine-Weihnachtsmann oder ein Superheld, andere werden einfach bunt.

Das Zahlen und Empfangen von Weihnachtsgeld gehört in Venezuela ebenso zu den Feiertagen hinzu wie die traditionellen Speisen Pan de Jamón - mit Schinken gefülltes Brot - und Hallaca - gefüllter Maisteig, eingewickelt in Bananenblätter. Angesichts der extrem hohen Inflation in dem Krisenstaat dürfte derzeit allerdings selbst ein gut gefülltes Schwein wenig Kaufkraft bringen.


Bildnachweis: © Boris Vergara/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Keine Altersgrenze mehr: «Miss Germany» wird gewählt
Aus aller Welt

Kandidatinnen im Alter von 22 bis 42 Jahren wollen die Auszeichnung bekommen. Früher zählte Schönheit, nun geht es vor allem darum, Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen...
Erste private Mondlandung: «Nova-C» offenbar umgekippt
Aus aller Welt

Es ist die erste private Mondlandung überhaupt: «Nova-C» hat auf dem Erdtrabanten aufgesetzt und ist aktiv. Doch ganz optimal steht das Gerät anscheinend nicht auf der Oberfläche.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Keine Altersgrenze mehr: «Miss Germany» wird gewählt
Aus aller Welt

Kandidatinnen im Alter von 22 bis 42 Jahren wollen die Auszeichnung bekommen. Früher zählte Schönheit, nun geht es vor allem darum, Verantwortung zu übernehmen.

weiterlesen...
Erste private Mondlandung: «Nova-C» offenbar umgekippt
Aus aller Welt

Es ist die erste private Mondlandung überhaupt: «Nova-C» hat auf dem Erdtrabanten aufgesetzt und ist aktiv. Doch ganz optimal steht das Gerät anscheinend nicht auf der Oberfläche.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner