13. Mai 2022 / Aus aller Welt

Betrüger entwenden 170.000 Euro Bargeld von 83-Jähriger

Eine 83-Jährige in Braunschweig ist auf einen Trick von Betrügern reingefallen. Sie hat jetzt das Nachsehen. Eine große Summe Geld ist weg.

Trickbetrüger haben einer alten Frau einen großen Geldbetrag gestohlen.

170.000 Euro Bargeld haben Betrüger von einer Seniorin in Braunschweig erbeutet.

Ein unbekannter Mann hatte sich am Donnerstag bei der 83-Jährigen als Polizeibeamter ausgegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Wegen angeblicher Einbrüche in der Nähe begleitete er die Frau den Angaben zufolge in ihre Wohnung, um gemeinsam «ihre Wertsachen zu überprüfen». Nachdem sie ihm alles gezeigt hatte, verließ der Mann die Wohnung wieder.

Kurze Zeit später habe die 83-Jährige das fehlende Bargeld bemerkt und die Polizei verständigt. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich während des Vorfalls vermutlich ein zweiter Täter in die Wohnung geschlichen. Die Polizei konnte zunächst keine Angaben dazu machen, weshalb die Seniorin eine so große Menge Bargeld zuhause hatte.


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
Aus aller Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
Aus aller Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
Aus aller Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner