20. Juni 2022 / Aus aller Welt

Erneut Waldbrand im Kreis Offenbach - Brandstiftung vermutet

Eine Fläche von 5000 Quadratmetern brannte am Sonntag im hessischen Hainburg. Es war bereits der vierte Brand in dem Gebiet an diesem Wochenende.

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind bei einem Waldbrand in Hainburg im Einsatz.

In der Nähe der hessischen Ortschaft Hainburg (Kreis Offenbach) ist es zum wiederholten Male binnen kurzer Zeit zu einem Waldbrand gekommen.

Eine Fläche von etwa 5000 Quadratmetern stand am Sonntagnachmittag in Flammen. Es war bereits der vierte Brand in dem Gebiet an diesem Wochenende, den die Feuerwehr bekämpfen musste. «Wir haben Hinweise dafür, dass es sich um Brandstiftung handelt», sagte ein Sprecher der Polizei.

Am Freitag war aus einem Waldstück in der Gemarkung des Hainburger Ortsteils Hainstadt der erste Brand gemeldet worden. Die Polizei vermutet, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. In dem Wald waren seit März sechs weitere Brände bekämpft worden. Im letzten Fall brannten nachts am Bauhof von Seligenstadt dort gelagerte Pflanzenabfälle. Auch hier hält die Polizei es für unwahrscheinlich, dass sich das Feuer selbst entzündet hat. Zwischen beiden Brandorten liegen nur wenige Kilometer.

Am frühen Samstagmorgen stand - diesmal wieder in Hainstadt - ein Holzlager in einer Gartenanlage in Flammen. Das dort gelagerte Holz und der Unterstand brannten laut Polizei völlig ab. Zudem gerieten mehrere Bäume in Brand.


Bildnachweis: © Armin Lerch/5vision.media/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Uni Rostock erforscht Gefahren durch Verkehrsemissionen
Aus aller Welt

Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Uni Rostock erforscht Gefahren durch Verkehrsemissionen
Aus aller Welt

Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner