6. März 2022 / Aus aller Welt

Großbrand im Möbelhaus - Stadtfest muss beendet werden

In der Bettenabteilung eines Möbelhauses in Bietigheim-Bissingen bricht ein Feuer aus, dass Einsatzkräfte stundenlang in Atem hält. Sogar ein benachbartes Mittelalterfest muss abgebrochen werden.

Nur wenige Minuten vor dem Auftakt des verkaufsoffenen Sonntags ist in einem Möbelhaus in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) ein Brand ausgebrochen.

Nur wenige Minuten vor der Ladenöffnung ist in einem Möbelhaus in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) am verkaufsoffenen Sonntag ein Brand ausgebrochen.

Nach Angaben der Polizei konnte das Gebäude evakuiert werden, alle Mitarbeiter brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Drei Menschen wurden leicht verletzt.

Über 250 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus zwölf Kommunen im Landkreis Ludwigsburg, eine Werksfeuerwehr und die Berufsfeuerwehr Heilbronn kämpften am Sonntag gegen den Großbrand, der vermutlich in der Bettenabteilung des Möbelhauses ausgebrochen war. Es entstand nach Polizeiangaben ein Millionenschaden.

Dach eingestürzt

Auch das Dach des Möbelhauses stürzte ein. Weil der Brand auch eine große Rauchwolke nach sich zog, musste ein Mittelalterfest in einem benachbarten Stadtteil nach Schadstoffmessungen der Feuerwehr am Nachmittag abgebrochen und von der Polizei geräumt werden.

Am späten Nachmittag hatte die Feuerwehr den Brand dann unter Kontrolle. Aussagen zur Brandursache gab es von den Einsatzkräften zunächst nicht.


Bildnachweis: © Hemmann/SDMG/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner