14. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Hoch «Philine» bringt sonnige Tage und kalte Nächte

Tagsüber zeigt das Wetter am Wochenende ein freundliches Gesicht und erreicht Temperaturen im zweistelligen Bereich - zumindest in weiten Teilen Deutschlands. Doch die Nächte werden recht kalt.

Andrea Bunar, Zustellerin der Deutschen Post, unterwegs im herbstlich-bunten Spreewald.

Nach regnerischen und windigen Tagen können sich große Teile Deutschlands auf Sonne am Wochenende freuen.

Zwar sorgt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Donnerstag Tief «Gerold» am Freitag noch für Sturm und Wind an den Küsten und auf den Bergen, doch dank Hoch «Philine» kommt vor allem im Süden zunehmend die Sonne heraus - falls sich der zähe Nebel verzieht. Im Norden können sich die Wolken hingegen noch länger halten.

«Die Temperaturen verbleiben insgesamt auf dem aktuellen Niveau und klettern tagsüber meist auf Werte um 13 bis 15 Grad. Kühler wird es vor allem in den höheren Lagen der Mittelgebirge, wo meist nur einstellige Höchstwerte erreicht werden», erklärte DWD-Metereologe Felix Dietzsch in Offenbach. In den Mittelgebirgen wird es demnach kälter als null Grad. Auch sonst sinken die Temperaturen oft auf nur wenige Grad über dem Gefrierpunkt. In Norddeutschland sei die Frostgefahr dagegen gering.

Noch bis Montag hält sich das insgesamt freundliche Wetter - am Dienstag wird es laut DWD wieder unbeständiger.


Bildnachweis: © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Mord an Sechsjähriger
Aus aller Welt

Er tötete die Spielplatzfreundin seines Sohnes. Dafür wurde ein 34-jähriger Mann in Baden-Württemberg zu lebenslanger Haft verurteilt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für Mord an Sechsjähriger
Aus aller Welt

Er tötete die Spielplatzfreundin seines Sohnes. Dafür wurde ein 34-jähriger Mann in Baden-Württemberg zu lebenslanger Haft verurteilt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner