16. April 2022 / Aus aller Welt

Junger Wanderer in Bayern tödlich verunglückt

Er war allein unterwegs und stürzte über steilem Gelände ab: Im Karwendel-Gebirge kam ein Wanderer ums Leben.

Das schneebedeckte Karwendel-Gebirge. Dort ist ein junger Wanderer verunglückt.

Ein 27-Jähriger ist beim Wandern im Karwendelgebirge in Bayern tödlich verunglückt. Der Mann war am Donnerstag allein in Richtung westliche Karwendelspitze unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Auf schneebedecktem Untergrund sei er oberhalb der Mittenwalder Hütte über steilem Felsgelände abgestürzt. Der Wanderer habe sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Ein Familienmitglied hatte den 27-Jährigen als vermisst gemeldet. Die Bergwacht begann in der Nacht auf Freitag mit der Suche, fand den verunglückten Wanderer und konnte nur noch dessen Tod feststellen.


Bildnachweis: © Angelika Warmuth/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Das große Bulli-Abenteuer von Peter Gebhard, Oldtimer-Bulli „Erwin“ und Assistent Tobi
Veranstaltung

Fotograf Peter Gebhard kommt mit einem neuen Vortrag nach Rietberg

weiterlesen...

Neueste Artikel

Macheten-Angriff in Spanien wohl Terrorakt
Aus aller Welt

In Andalusien greift ein Mann mit einer Machete Kirchenmänner und Gläubige an. Ein Messdiener stirbt, weitere Menschen werden verletzt. Die Staatsanwaltschaft geht von einer terroristischen Tat aus.

weiterlesen...
Entsetzen, Trauer und Fragen nach tödlichem Messerangriff
Aus aller Welt

Der Schock über den tödlichen Messerangriff in einem Regionalzug sitzt tief. Eine 17-Jährige und ein 19-Jähriger sind getötet worden. Wichtige Fragen blieben auch am Tag nach der Schreckenstat offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Macheten-Angriff in Spanien wohl Terrorakt
Aus aller Welt

In Andalusien greift ein Mann mit einer Machete Kirchenmänner und Gläubige an. Ein Messdiener stirbt, weitere Menschen werden verletzt. Die Staatsanwaltschaft geht von einer terroristischen Tat aus.

weiterlesen...
Entsetzen, Trauer und Fragen nach tödlichem Messerangriff
Aus aller Welt

Der Schock über den tödlichen Messerangriff in einem Regionalzug sitzt tief. Eine 17-Jährige und ein 19-Jähriger sind getötet worden. Wichtige Fragen blieben auch am Tag nach der Schreckenstat offen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner