12. April 2022 / Aus aller Welt

Leichenteile auf Grünfläche in Braunschweig entdeckt

Ein Spaziergänger findet in einem Waldstück Knochenteile. Schnell ist klar, dass es sich um menschliche Überreste handelt. Ermittler versuchen, am Fundort weitere Spuren zu sichern. Kurz zuvor fanden dort Rodungsarbeiten statt.

Polizisten suchen nach Knochen und Spuren in Braunschweig.

Ein Spaziergänger hat auf einer Grünfläche in Braunschweig menschliche Knochenteile entdeckt. Nach weiteren Funden sei bisher etwa ein Drittel einer Leiche gefunden worden, sagte Polizeisprecher Jonas Brockfeld am Dienstag.

Ermittler der Spurensicherung und Rechtsmediziner suchten am Mittag den Fundort weiter ab. Der Zeuge hatte die Ermittler am Sonntag über seinen Fund in der Lindenbergsiedlung im Südosten der Stadt informiert.

Schon durch erste Fotos konnten Rechtsmediziner bestätigen, dass es sich um menschliche Knochen handeln muss, wie der Polizeisprecher sagte. Teile eines Schädels seien mittlerweile ebenfalls entdeckt worden. Mehrere Ermittler suchten am Dienstag das Waldstück auch mit Spaten ab. Zuvor war ein Leichenspürhund im Einsatz, eine Drohne machte Überblicksbilder aus der Luft.

Nach einer ersten Einschätzung der Polizei wurde der Fund durch Waldarbeiten möglich. Kurz zuvor hatten an der Stelle Rodungen stattgefunden. Auf der dann freien Grünfläche entdeckte der Spaziergänger die Knochen. Die Polizei konnte nicht ausschließen, dass Leichenteile durch die Rodung beschädigt wurden.

Weitere Details nannte Polizeisprecher Brockfeld zunächst nicht. Es gehe derzeit darum, weitere Spuren zu sichern und im Anschluss die Identität und möglicherweise auch die Todesursache zu klären.


Bildnachweis: © Mia Bucher/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner