29. April 2022 / Aus aller Welt

Mann angezündet - Richter zweifelt Aussagen an

«Gehen Sie noch einmal in sich», appellierte der Richter an die Angeklagte. Er zweifelt ihre im Vorfeld gemachten Aussagen an.

Vor dem Landgericht Heilbronn muss sich eine Frau verantworten, die ihren Freund angezündet haben soll.

Zum Prozessbeginn um einen angezündeten Mann hat der Richter die im Vorfeld gemachten Aussagen der Angeklagten angezweifelt.

«Gehen Sie noch einmal in sich», appellierte er am Freitag an die Frau, bevor der Prozess vor dem Landgericht Heilbronn am 12. Mai fortgesetzt werden soll. Dann sollen die Angeklagte und das Opfer befragt werden.

Die Frau soll den Kopf und Oberkörper ihres Freundes mit etwa 80 Milliliter Brennspiritus übergossen und ihn dann mit einem Feuerzeug angezündet haben. Die 41-Jährige habe den Mann im Oktober des vergangenen Jahres in ihrer Wohnung im baden-württembergischen Freudental überraschend angegriffen, sagte der Staatsanwalt. Er wirft der Angeklagten versuchten Mord mit gefährlicher Körperverletzung vor.

Die 41-Jährige versuchte, den Mann «heimtückisch» zu töten, wie der Staatsanwalt sagte. Am Kopf, Oberkörper und Hals soll der 52-Jährige massive Brandverletzungen erlitten haben. Es seien zehn Prozent der Hautoberfläche beschädigt worden. Schon vor dem Vorfall habe die Angeklagte den Mann mehrfach attackiert. Sie sei mit ihm befreundet oder sogar liiert gewesen, informierte die Staatsanwaltschaft.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tatort Schulweg - 14-Jährige stirbt nach Angriff
Aus aller Welt

«Hier ist die Welt noch in Ordnung» - dieser Satz würde das Örtchen Illerkirchberg südlich von Ulm ganz gut beschreiben. Bis Montagmorgen zumindest. Ein schreckliches Verbrechen erschüttert die Gemeinde.

weiterlesen...
Weihnachtsmärkte in der Düsseldorfer Innenstadt geräumt
Aus aller Welt

Großeinsatz für die Polizei in Düsseldorf. Wegen einer «abstrakten Bedrohungslage» müssen die Weihnachtsmärkte am Montagnachmittag für mehrere Stunden schließen. Dann gibt es Entwarnung.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner