5. Juni 2022 / Aus aller Welt

Mann verletzt Schwiegertochter in München schwer - U-Haft

Eine junge Frau erleidet schwere Verletzungen am Oberkörper. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen und sitzt inzwischen in U-Haft.

Die Polizei nahm einen 56-Jährigen fest, bei dem es sich um den Schwiegervater des Opfers handeln soll.
von dpa

Eine 26-Jährige ist von einem Mann in der gemeinsam bewohnten Wohnung in München schwer verletzt worden. Nach aktuellen Erkenntnissen ist der 56 Jahre alte Tatverdächtige ihr Schwiegervater, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Als die Polizei in der Wohnung eintraf, war sie nicht mehr ansprechbar und hatte schwere Verletzungen im Oberkörperbereich. Augenscheinlich wurden diese durch stumpfe Gewalt verursacht, wie es hieß.

Der Rettungsdienst versorgte sie am Samstag zunächst vor Ort und brachte sie dann ins Krankenhaus. Die Beamten nahmen den 56-Jährigen fest und fanden ein Werkzeug, das vermutlich die Tatwaffe war. Das Motiv für die Tat ist bisher unklar. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, sitzt der Tatverdächtige inzwischen in Untersuchungshaft.


Bildnachweis: © Daniel Karmann/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Qualitätsmöbel zu attraktiven Preisen: Der Lagerverkauf von VEHOME
In Rietberg entdeckt

Jetzt jeden Samstag im Februar in Rietberg entdecken!

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vermisste 16-Jährige aus Rietberg zurückgekehrt
Polizeimeldung

Kriminalität Vermisste 16-Jährige aus Rietberg zurückgekehrt Rietberg (FK) - Die vermisste 16-Jährige ist...

weiterlesen...
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Aus aller Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Aus aller Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
Aus aller Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner