22. Januar 2022 / Aus aller Welt

Mindestens sechs Tote und 25 Verletzte bei Hochhausbrand

In der indischen Millionenstadt Mumbai kam es zu einem Brand in einem Hochhaus. Dabei starben mindestens sechs Menschen, etliche wurden verletzt. Wie kam es dazu?

Feuer in einem 19-stöckigen Gebäudein Mumbai.

Beim Brand in einem Hochhaus in der indischen Metropole Mumbai sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Weitere 25 seien bei dem Vorfall am Samstag im Süden der Millionenstadt verletzt worden, teilte die Polizei mit. Vier von ihnen befänden sich in einem ernsten Zustand.

Das Feuer sei vermutlich auf einen Kurzschluss zurückzuführen, sagte Mumbais Bürgermeisterin Kishori Pednekar. Ermittlungen zur genauen Brandursache liefen. Behördenangaben zufolge konnten Einsatzkräfte nach fast drei Stunden den Brand unter Kontrolle bringen. Bewohner berichteten, das Feuer sei auf der 15. Etage ausgebrochen und habe auf die oberen Stockwerke übergegriffen. Mehr als 90 Menschen konnten sich in Sicherheit bringen oder wurden von anderen gerettet.

In Indien kommt es häufig zu gefährlichen Bränden. Oft ist die Sicherheit von Gebäuden schlecht und Notausgänge sind selten vorhanden. Ursache für die Brände ist meist schlechte oder veraltete elektrische Ausstattung.


Bildnachweis: © Emmanual Yogini/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York angekommen
Aus aller Welt

Für die New Yorker ist es eine wichtige Tradition: Vor dem Rockefeller Center wird wie jedes Jahr ein Weihnachtsbaum leuchten. nun ist das gute Stück angeliefert worden.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Walldürn: Ermittlungen gehen bis ins neue Jahr
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tagelang festgehalten und vergewaltigt, in dem Haus finden Polizisten zwei weitere Frauen. So beschreiben Ermittler einen Fall aus Baden-Württemberg - und vermuten einen Serientäter.

weiterlesen...
«Eine Tragödie»: Sieben Tote nach Unwettern in Ischia
Aus aller Welt

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang sieben Leichen. Es gibt noch Vermisste.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fall Walldürn: Ermittlungen gehen bis ins neue Jahr
Aus aller Welt

Eine junge Frau wird tagelang festgehalten und vergewaltigt, in dem Haus finden Polizisten zwei weitere Frauen. So beschreiben Ermittler einen Fall aus Baden-Württemberg - und vermuten einen Serientäter.

weiterlesen...
«Eine Tragödie»: Sieben Tote nach Unwettern in Ischia
Aus aller Welt

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang sieben Leichen. Es gibt noch Vermisste.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner