3. September 2021 / Aus aller Welt

Missbrauchsvorwurf: Ex-Kardinal plädiert auf nicht schuldig

Einem Ex-Kardinal in den USA wird sexueller Missbrauch vorgeworfen. Vor dem Gerichtssaal machte der Angeklagte einen gebrechlichen Eindruck. Zu den schweren Vorwürfen hat er sich nicht geäußert.

Kardinal Theodore McCarrick, ehemaliger Erzbischof von Washington. Der frühere US-Kardinal ist wegen Vorwürfen sexuellen Missbrauchs im US-Bundesstaat Massachusetts angeklagt worden.

Der frühere US-Kardinal Theodore McCarrick hat in einem Prozess wegen Vorwürfen sexuellen Missbrauchs US-Medienberichten nach auf nicht schuldig plädiert.

Der 91-Jährige habe sich während des Anhörungstermins in Dedham im US-Bundesstaat in Massachusetts am Freitag selbst nicht geäußert, wie Medien übereinstimmend aus dem Gerichtssaal berichteten. McCarrick werden sexuelle Übergriffe auf einen Minderjährigen in den 1970er Jahren vorgeworfen.

McCarrick war von 2001 bis 2006 Erzbischof von Washington. Papst Franziskus enthob ihn im Sommer 2018 der Kardinalswürde. 2019, rund ein halbes Jahr später, entließ er ihn aus dem Priesterstand. Zuvor war McCarrick von einer Untersuchung der Glaubenskongregation des Vatikans des sexuellen Fehlverhaltens im Umgang mit Minderjährigen und Erwachsenen schuldig befunden worden. Verjährungsfristen hatten eine strafrechtliche Verfolgung in der Vergangenheit in vielen Fällen erschwert. McCarrick selbst hatte nach US-Berichten mehrfach ein Fehlverhalten bestritten.

McCarrick mit Rollator

Auf Videos war zu sehen, wie der 91-Jährige McCarrick mithilfe eines Rollators in das Gericht ging. «Wie viele Kinder, wie viele junge Leben, wie viele Suizide, Drogensüchte, Depressionen - das ist, was er uns gegeben hat», rief eine Frau vor dem Gericht, wie Aufnahmen des Senders WCVB Boston zeigten. Die «Washington Post» berichtete, dass auch das mutmaßliche Opfer am Freitag mit Verwandten im Gerichtssaal gewesen sei.


Bildnachweis: © J. Scott Applewhite/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Uni Rostock erforscht Gefahren durch Verkehrsemissionen
Aus aller Welt

Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen - 14-Jährige stirbt
Aus aller Welt

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Stunden später ist eine von ihnen tot.

weiterlesen...
Uni Rostock erforscht Gefahren durch Verkehrsemissionen
Aus aller Welt

Eine internationale Messkampagne zu Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung durch Feinstaubemissionen und Luftverschmutzung von Flugzeugturbinen und Schiffsmotoren hat begonnen. Das Vorhaben wird von der EU gefördert.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner