20. August 2021 / Aus aller Welt

Nach der Flut in der Türkei: Bisher 79 Tote gefunden

Sintflutartiger Regen hatte seit der vergangenen Woche zu den schlimmen Überflutungen in der türkischen Schwarzmeerregion geführt. Die Suche nach Vermissten geht weiter.

Das Luftbild zeigt umgestürzte Autos inmitten von Zerstörungen nach Überschwemmungen in der Türkei.

In der türkischen Schwarzmeerregion sind nach den schweren Überschwemmungen bisher 79 Tote gefunden worden. Dies teilte die Katastrophenschutzbehörde Afad am Freitag mit.

Derweil läuft die Suche nach Vermissten unter anderem mit Suchhunden sowie Tauchern im Schwarzen Meer weiter, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag berichtete. Einige Regionen seien noch ohne Wasser, teilte Afad mit.

Heftige Regenfälle hatten seit der vergangenen Woche zu den schlimmsten Überflutungen seit Jahren in der türkischen Schwarzmeerregion geführt. Besonders betroffen sind die Provinzen Kastamonu, Sinop und Bartin. Mehrere Häuser wurden von den Fluten zum Einsturz gebracht, auch Brücken stürzten ein. Tausende Menschen wurden evakuiert.


Bildnachweis: © Ismail Coskun/IHA/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Samstagabend (07.01.23, 20.03 Uhr)

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess um Dreifachmord - hohe Jugendstrafen gefordert
Aus aller Welt

Üblich ist im Jugendstrafrecht selbst für Mord meist eine Höchststrafe von zehn Jahren. Im Fall des Dreifachmords in Starnberg sieht die Staatsanwältin aber offenbar eine besondere Schwere der Schuld.

weiterlesen...
Verheerende Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei ist zerrüttet vom Krieg, geplagt von wirtschaftlicher Not und Heimat von Millionen Flüchtlingen. Schwere Erdbeben vergrößern das Leid unermesslich.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Prozess um Dreifachmord - hohe Jugendstrafen gefordert
Aus aller Welt

Üblich ist im Jugendstrafrecht selbst für Mord meist eine Höchststrafe von zehn Jahren. Im Fall des Dreifachmords in Starnberg sieht die Staatsanwältin aber offenbar eine besondere Schwere der Schuld.

weiterlesen...
Verheerende Erdbeben in Türkei und Syrien
Aus aller Welt

Die Grenzregion zwischen Syrien und der Türkei ist zerrüttet vom Krieg, geplagt von wirtschaftlicher Not und Heimat von Millionen Flüchtlingen. Schwere Erdbeben vergrößern das Leid unermesslich.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner