28. Mai 2022 / Aus aller Welt

Nach Messerattacke: Ermittler finden Auto von Verdächtigem

Ersten Ermittlungen der Polizei am Mittwoch zwei Männer zufolge sollen die beiden Männer am Mittwoch am Bahnhof in Lienen in Streit geraten sein. Einer von ihnen ist nun tot.

Notarzt und Polizei im Einsatz: Bei einem Angriff mit einem Messer ist ein 55-Jähriger in Lienen (Kreis Steinfurt) am Mittwoch getötet worden.

Nach einem tödlichen Messerangriff auf einen 55-Jährigen in Lienen (NRW) hat die Polizei das Auto des Tatverdächtigen entdeckt.

Der Wagen des gesuchten 45-Jährigen sei am Freitagabend am Bahnhof im benachbarten Lengerich sichergestellt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine Zeugin habe das graue Auto nach dem Fahndungsaufruf der Ermittler erkannt und die Beamten verständigt.

«Es besteht die Möglichkeit, dass der Beschuldigte unmittelbar nach der Tat mit diesem Auto zum Bahnhof nach Lengerich gefahren ist», erklärten die Ermittler. Die Polizei suchte weitere Zeugen, die den 45-jährigen Syrer am Bahnhof oder in einem Zug gesehen haben könnten.

Der 55-Jährige war am Mittwochnachmittag am Bahnhof in Lienen erstochen worden. Die Polizei sucht den Tatverdächtigen mit Haftbefehl wegen Totschlags. Ersten Ermittlungen zufolge sollen die beiden Männer vor der Tat in Streit geraten sein. «Im weiteren Verlauf soll der 45-Jährige mehrfach mit einem Messer auf den 55-Jährigen eingestochen haben», hieß es. Bereits in der Vergangenheit sei es zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Männern gekommen.


Bildnachweis: © --/Nord-West-Media TV & Nachrichten GmbH/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner