18. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Naturschützer protestieren gegen Schneekanonen

Schneekanonen verbrauchen viel Energie und Wasser. Dagegen hat eine Gruppe im Garmisch Classic Skigebiet protestiert. Doch wegen der kalten Temperaturen läuft die Aktion nicht wie geplant.

Laut Polizei wurde die Aktion der Naturschutzorganisation Mountain Wilderness nicht angemeldet.

Naturschützer haben in Garmisch-Partenkirchen gegen die Umweltbelastung durch Schneekanonen protestiert. An der Talstation der Hausbergbahn im Garmisch Classic Skigebiet machten die Mitglieder der Naturschutzorganisation Mountain Wilderness auf den Energie- und Wasserverbrauch durch Schneekanonen aufmerksam. «Energie verpulvern - ohne uns!» stand auf Plakaten und einem Transparent.

Ursprünglich wollten die Aktivisten ein großes Peace-Zeichen zusammen mit einem Slogan mit biologisch abbaubarer Farbe auf die Skipiste schreiben. Doch diese Aktion scheiterte daran, dass die Technik aufgrund der großen Kälte nicht richtig funktionierte. Letztlich konnte dann nur das Peace-Zeichen ohne die geplante Beschriftung «Save Energy» gesprüht werden. Die Düsen hätten bei minus 16 Grad keine Farbe abgegeben, sagte ein Sprecher der Organisation.

Die Polizei teilte mit, dass die Aktion der etwa zehn Personen nicht angemeldet gewesen sei. Deswegen sei die Versammlung aufgelöst worden. Gegen die Veranstalter gebe es nun eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige nach dem Versammlungsgesetz. Es drohe damit eine Geldbuße bis zu 3000 Euro, sagte ein Polizeisprecher.


Bildnachweis: © Angelika Warmuth/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wie viel Uhr ist es auf dem Mond? Die Wissenschaft grübelt
Aus aller Welt

Die Uhrzeit in Alaska, Paris oder Ouagadougou? Ein Blick aufs Smartphone genügt. Was aber sagen die Uhren auf dem Mond? Wissenschaftler diskutieren darüber - ohne Einigung droht bald Chaos.

weiterlesen...
Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Aus aller Welt

Sie haben gedarbt, gewürgt und sich bekriegt: Nach rund zwei Wochen steht fest, wer um die RTL-Dschungelkrone kämpft. Lucas Cordalis sieht sich selbst als Regenten - seine Konkurrenz sieht das anders.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wie viel Uhr ist es auf dem Mond? Die Wissenschaft grübelt
Aus aller Welt

Die Uhrzeit in Alaska, Paris oder Ouagadougou? Ein Blick aufs Smartphone genügt. Was aber sagen die Uhren auf dem Mond? Wissenschaftler diskutieren darüber - ohne Einigung droht bald Chaos.

weiterlesen...
Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Aus aller Welt

Sie haben gedarbt, gewürgt und sich bekriegt: Nach rund zwei Wochen steht fest, wer um die RTL-Dschungelkrone kämpft. Lucas Cordalis sieht sich selbst als Regenten - seine Konkurrenz sieht das anders.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner