14. September 2022 / Aus aller Welt

Psychologe: Krisen können zu diffusem Angstgefühl führen

Klimawandel und Krieg, Corona und Inflation: Vielen Menschen macht das Angst. Wann wird die allgemeine Lage wieder besser?

Ist wird immer heißer: Der Klimawandel gehört zu den großen Krisen, die vielen Menschen Angst machen.

Angesichts von Preisexplosion, Ukraine-Krieg, Corona und Klimawandel sieht der Psychologe Stephan Grünewald eine diffuse Angst bei vielen Menschen in Deutschland. Sie befänden sich seelisch in einer beunruhigenden Übergangsphase, die ein großes Angstpotenzial zur Entfaltung bringe, sagte der Gründer des Kölner Rheingold-Instituts am Mittwoch.

Sein Institut hatte in den vergangenen Tagen auch 30 Menschen jeweils zwei Stunden lang tiefenpsychologisch befragt. Ein Grund für die Ängste sei, dass Ausmaß und Dauer der Krisen unklar seien. Auch die Entlastungspakete der Politik erlebten die Befragten als unbestimmt, weil sie noch nicht einschätzen könnten, ob die Hilfen die möglichen Belastungen tatsächlich abfedern könnten, erläuterte Grünewald.

Auffällig sei, dass sich in der Wahrnehmung der Befragten die verschiedenen Krisen immer mehr miteinander verschränkten. Dadurch steige einerseits die Angst vor «Domino-Effekten» - andererseits aber auch die Hoffnung, verschiedene Krisen könnten sich gegenseitig relativieren. So sei zum Beispiel ein weiterer milder Winter ein Zeichen für die Klima-Erwärmung - gleichzeitig aber auch ein Schutz vor kalten Wohnungen und extremen Energie-Rechnungen.


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verurteilter im Mädchenmordprozess will in Revision gehen
Aus aller Welt

Er soll die Spielplatz-Freundin seines Sohnes getötet, missbraucht und verstümmelt haben. Doch die Verurteilung zu lebenslanger Haft will der Straßenbauer nicht hinnehmen.

weiterlesen...
Mitarbeiter für den sozialen Dienst (m/w/d) gesucht!
Job der Woche

Das Haus St. Margareta sucht nach Deiner Hilfe

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verurteilter im Mädchenmordprozess will in Revision gehen
Aus aller Welt

Er soll die Spielplatz-Freundin seines Sohnes getötet, missbraucht und verstümmelt haben. Doch die Verurteilung zu lebenslanger Haft will der Straßenbauer nicht hinnehmen.

weiterlesen...
Wiener Prozess um tote 13-Jährige wird zum Ende politisch
Aus aller Welt

Laut Anklage haben drei junge Männer einem Mädchen eine Überdosis Drogen verabreicht und sie vergewaltigt. Sie starb. Die Herkunft der Männer ist Thema bei Gericht.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner