18. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Riesenglück für Frau: Von Zug überrollt und überlebt

Eine Frau stürzt in Dortmund ins Gleisbett, wird von der Regionalbahn überrollt - und überlebt. Der Grund für den Sturz wird untersucht.

Eine Sprecherin der Bundespolizei über den Vorfall: «Ein absolutes Glück, dass sie nicht eingeklemmt wurde.» (Symbolbild)

Riesenglück hat eine 54 Jahre alte Frau in Dortmund gehabt: Sie stürzte an einem Bahnhof ins Gleisbett und wurde von einer Regionalbahn überrollt, erlitt aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. «Sie hat genau zwischen den Schienen und Radreifen des Zuges unter einer Achse gelegen», sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. «Ein absolutes Glück, dass sie nicht eingeklemmt wurde.»

Bei dem Sturz der Frau könne Fremdeinwirkung nach den bisherigen Ermittlungen ausgeschlossen werden, sagte die Sprecherin. Die 54-Jährige sei Insulinpatientin, der Lokführer habe geschildert, dass sie erst torkelte und dann auf die Gleise stürzte.

Die Regionalbahn sei langsam mit etwa 30 Kilometern pro Stunde auf den Haltepunkt zugefahren, habe aber dennoch nicht rechtzeitig stoppen können. Der Lokführer erlitt einen Schock. Die 54-jährige Frau kam mit einer Mittelgesichtsfraktur in ein Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich am Haltepunkt Dortmund-Tierpark.


Bildnachweis: © Jens Büttner/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Weihnachtstannen abholen lassen – alle Termine
Aktueller Hinweis

Sinnvolle Entsorgung der ausrangierten Christbäume

weiterlesen...
Neuer Bezirksschornsteinfeger für Rietberg
Wusstest du das?

Christian Schulte kehrt in Bezirk Rietberg I

weiterlesen...
Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Februar beginnt mit Wind und Wolken
Aus aller Welt

Der zweite Monat des Jahres zeigt sich zu Beginn von seiner grauen Seite. Wind und Wolken dominieren das Wetter.

weiterlesen...
Prozess wegen Wilderei gegen verurteilten Polizistenmörder
Aus aller Welt

Für den Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr in der Westpfalz ist ein Saarländer bereits verurteilt worden. Jetzt doht ihm eine weiterer Prozess - wegen Jagdwilderei.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Februar beginnt mit Wind und Wolken
Aus aller Welt

Der zweite Monat des Jahres zeigt sich zu Beginn von seiner grauen Seite. Wind und Wolken dominieren das Wetter.

weiterlesen...
Prozess wegen Wilderei gegen verurteilten Polizistenmörder
Aus aller Welt

Für den Mord an zwei Polizisten vor einem Jahr in der Westpfalz ist ein Saarländer bereits verurteilt worden. Jetzt doht ihm eine weiterer Prozess - wegen Jagdwilderei.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner