24. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Seltene Niederschrift Charles Darwins wird versteigert

Von dem Naturforscher Charles Darwin gibt es überhaupt nur wenige handschriftliche Aufzeichnungen, die nicht überschrieben oder verworfen wurden. Eine absolute Rarität kommt nun unter den Hammer.

Eine beschriebene Seite mit einem Originaltext von Charles Darwin zur Entstehung der Arten. Das wertvolle Schriftstück, das auch Darwins Unterschrift trägt, soll bei Sotheby's versteigert ...

Das New Yorker Auktionshaus Sotheby's versteigert ab dem 25. November ein «extrem seltenes» Manuskript aus der Feder von Charles Darwin. Bei der Niederschrift handelt es sich um einen Auszug aus Darwins Hauptwerk «Über die Entstehung der Arten» von 1859, das als entscheidender Grundstein für die heutige Evolutionsbiologie gilt, wie Sotheby's am Sonntag (Ortszeit) mitteilte.

Sechs Jahre nach der Veröffentlichung, im Jahr 1865, hatte der Herausgeber Hermann Kindt den britischen Naturforscher für seine Publikation «Autographic Mirror» um eine handschriftliche Textprobe gebeten. Daraufhin stellte Darwin ihm das nun bei Sotheby's ausgestellte Manuskript mitsamt seiner vollständigen Signatur zur Verfügung.

Laut dem Auktionshaus ist es das bislang bedeutendste Dokument Darwins dieser Art, das je unter den Hammer gekommen ist. Weil der Forscher seine Aufzeichnungen häufig überarbeitet habe, Notizen verworfen und Seiten wiederverwendet habe, gebe es nur wenige solcher handgeschriebenen Texte. Die Auktion könnte laut Sotheby's zwischen 600.000 und 800.000 US-Dollar (609.000 bis 812.000 Euro) einbringen.


Bildnachweis: © -/Sotheby's/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Das Aus der letzten Telefonzellen steht bevor
Aus aller Welt

Das Handy macht die früher wichtige Telefonzelle überflüssig. Bald ist der öffentliche Münzfernsprecher endgültig Geschichte in Deutschland. Zeit für Erinnerungen - und zum Abschiednehmen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eindringliche Appelle beim Weltnaturgipfel in Kanada
Aus aller Welt

30 Prozent der Land- und Meeresflächen sollen bis 2030 unter Schutz gestellt werden. Das Ziel ist ambitioniert - UN-Chef Guterres warnt, die Menschheit werde zur «Massenvernichtungswaffe».

weiterlesen...
Bisher unbekannte Haiart vor Australien entdeckt
Aus aller Welt

So einen Hornhai haben die Forscher noch nicht gesehen: Für gewöhnlich hält sich die Art in flachen Gewässern auf. Doch dieses unbekannte gestreifte Exemplar lebt in den Tiefen des Ozeans.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner