12. Juni 2021 / Aus aller Welt

Spektakuläre Rettung eines Motorbootfahrers aus Nordsee

Feuer auf hoher See: Als ein 68-jähriger Skipper mit Boot in die Nordsee sticht, gerät seine Jacht in Brand. Er kann gerade noch einen Notruf absetzen, dann springt er über Bord.

Der Seenotrettungskreuzer Hermann Rudolf Meyer beim Löscheinsatz für ein brennendes Motorboot in der Wesermündung.

Mithilfe eines Hubschraubers ist ein 68-jähriger Skipper nach einem Brand auf seinem Motorboot aus der Nordsee gerettet worden.

Der Mann wurde am Freitagnachmittag von einem Helfer per Rettungsschlinge aus dem 13 bis 14 Grad kühlen Wasser an Bord des Hubschraubers gezogen, dort medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus geflogen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte. Das in der Wesermündung brennende Schiff wurde aus dem Fahrwasser geschleppt, sank allerdings noch während der Löscharbeiten.

Nach Ausbruch des Feuers konnte der Skipper noch einen Notruf absetzen, dann musste er von Bord seiner neun Meter langen Jacht in die Wesermündung springen. Kurz darauf brach die Funkverbindung zu dem Mann ab. Die Seenotretter liefen mit zwei Rettungsschiffen aus. Zudem flog ein Hubschrauber zum Schiffbrüchigen. Schon aus der Ferne habe man dunklen Rauch gesehen, berichtete der Pilot. Die Wasserschutzpolizei Wilhelmshaven ermittelt.


Bildnachweis: © -/DGzRS – Die Seenotretter/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt
Aus aller Welt

Noch in diesem Jahrzehnt soll erstmals ein Europäer zum Mond fliegen. Wer das sein könnte, steht jedoch noch nicht fest. Die zwei aktiven deutschen Astronauten würden beide gerne auf den Mond.

weiterlesen...
Caritas-Tagespflegen starten Kochbuchprojekt
Good Vibes

Jetzt mitmachen und das Lieblingsrezept vorbeibringen

weiterlesen...
»World Cleanup Day«: Samstag ist Welt-Aufräumtag
Wusstest du das?

Plogging in Rietberg: Bürgermeister ruft zum Müllsammeln auf

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mutter und Tochter im Westerwald angeschossen
Aus aller Welt

Im Westerwald werden Schüsse auf eine Mutter und ihre Tochter abgefeuert. Wenig später wird 90 Kilometer entfernt ein Mann an einem Kiosk erschossen. Die Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang.

weiterlesen...
Ukrainerin in Unterkunft getötet: Ehemann unter Mordverdacht
Aus aller Welt

Vor den Augen ihrer Kinder wird eine Ukrainerin in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft getötet. Der Ehemann wird danach festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mutter und Tochter im Westerwald angeschossen
Aus aller Welt

Im Westerwald werden Schüsse auf eine Mutter und ihre Tochter abgefeuert. Wenig später wird 90 Kilometer entfernt ein Mann an einem Kiosk erschossen. Die Polizei untersucht einen möglichen Zusammenhang.

weiterlesen...
Ukrainerin in Unterkunft getötet: Ehemann unter Mordverdacht
Aus aller Welt

Vor den Augen ihrer Kinder wird eine Ukrainerin in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft getötet. Der Ehemann wird danach festgenommen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner