18. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Umfrage: Corona senkt Optimismus und mehrt Stress

Die Pandemie ist für viele Deutsche offenbar eine Achterbahn der Gefühle. Während im Frühjahr 2020 noch außerordentlich viele Menschen optimistisch waren, ist es inzwischen nur noch etwa jeder Vierte.

Die Corona-Pandemie ist vielen Bürgern in Deutschland offensichtlich auf das Gemüt geschlagen.

Die Corona-Pandemie ist vielen Menschen in Deutschland offensichtlich auf das Gemüt geschlagen. Nach einer repräsentativen Umfrage sank die Zahl der Optimisten in Deutschland bis zum Sommer stark, während das Stressempfinden ebenso deutlich zunahm.

Die Ergebnisse liegen allerdings schon etwas zurück: Das Umfrageinstitut Bilendi befragte im Juli im Auftrag der Versicherung Swiss Life gut 1000 Erwachsene im Alter von 18 bis 79 Jahren. Demnach sagten 24 Prozent der Befragten, dass sie vorbehaltlos optimistisch in die Zukunft blickten. In der Anfangsphase der Pandemie im Frühjahr 2020 war deren Zahl mit 44 Prozent sogar außerordentlich hoch gewesen, im Vorkrisenjahr 2019 waren es 37 Prozent.

Die Umfragemacher erklären sich das Auf und Ab mit der Vermutung, dass der Beginn der Pandemie neue Erfahrungen bedeutete und viele Menschen sich anfangs im Heimbüro möglicherweise sogar selbstbestimmter fühlten als am gewohnten Arbeitsplatz.

Das Stressempfinden jedoch stieg im Laufe der Pandemie: 26 Prozent sagten, dass sie sich oft unter Druck fühlten. Das waren erheblich mehr als in beiden Vorjahren: 2019 hatten 15 Prozent geantwortet, dass sie sich gestresst fühlten, im Frühjahr 2020 13 Prozent.

Laut Umfrage ist auch die finanzielle Zuversicht gesunken: 43 Prozent der Befragten bewerteten ihre finanziellen Aussichten für das Alter positiv, 2020 waren es noch 63 Prozent gewesen.


Bildnachweis: © Finn Winkler/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...
Weihnachtsbaum am Rockefeller Center in New York angekommen
Aus aller Welt

Für die New Yorker ist es eine wichtige Tradition: Vor dem Rockefeller Center wird wie jedes Jahr ein Weihnachtsbaum leuchten. nun ist das gute Stück angeliefert worden.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kriminelle Gang tötet mindestens zwölf Dorfbewohner in Haiti
Aus aller Welt

Seit über einem Jahr versinkt der Großraum Port-au-Prince in einem Bandenkrieg, Zehntausende sind bereits geflohen. Jetzt haben Gangmitglieder erneut zugeschlagen - auf brutalste Art und Weise.

weiterlesen...
Weniger Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet
Aus aller Welt

Im brasilianischen Amazonasgebiet wird zwar weiter abgeholzt, doch weniger als im Vergleichzeitraum ein Jahr zuvor. Insgesamt ging die Abholzung um elf Prozent zurück.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kriminelle Gang tötet mindestens zwölf Dorfbewohner in Haiti
Aus aller Welt

Seit über einem Jahr versinkt der Großraum Port-au-Prince in einem Bandenkrieg, Zehntausende sind bereits geflohen. Jetzt haben Gangmitglieder erneut zugeschlagen - auf brutalste Art und Weise.

weiterlesen...
Weniger Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet
Aus aller Welt

Im brasilianischen Amazonasgebiet wird zwar weiter abgeholzt, doch weniger als im Vergleichzeitraum ein Jahr zuvor. Insgesamt ging die Abholzung um elf Prozent zurück.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner