1. März 2022 / Für die ganze Familie

Digitale Stelen liefern touristische Informationen

Freizeitangebot der Region soll besser erlebbar werden

Mit welchen Sehenswürdigkeiten punktet die Stadt Rietberg? Was ist los, welche Veranstaltungen stehen an? Und welche Rad- und Wanderwege gibt es zu entdecken? Antworten auf solche und ähnliche Fragen erhalten Besucher und auch Rietberger Einwohner ab sofort an zwei digitalen Info-Stelen, die an der Touristikinformation, Rathausstraße 38, und am Eingang Mitte des Gartenschauparks aufgestellt wurden. 

Wer den Touchscreen berührt, erhält jede Menge spannende Informationen inklusive interaktiver Karte, Bus- und Bahnfahrplänen, Wetteraussichten, aber auch Wissenswertes zu touristischen Fragen wie Ausflugstipps, zur heimischen Gastronomie und Möglichkeiten der Übernachtung vor Ort. Alle Informationen sind jederzeit abrufbar, zudem ist die Stele barrierefrei konzipiert: Kleinere Menschen oder Rollstuhlfahrer können das Display auf Knopfdruck nach unten verschieben, so dass alle Info-Kacheln gut erreichbar sind. Die Gesamtkosten für die beiden Stelen in Höhe von jeweils etwa 13.000 Euro wurden zu 80 Prozent gefördert, 20 Prozent musste die Stadt Rietberg übernehmen.

Aufgestellt worden sind die beiden digitalen Info-Stelen im Rahmen des Projektes „Zukunftsfit Digitalisierung“, das seit 2019 unter dem Dach des Teutoburger Wald Tourismus läuft und zum Ziel hat, das Freizeitangebot der Region durch digitale Services besser zu vernetzen und erlebbar zu machen. „Die neue regionale Tourismusdatenbank ist verbunden mit der Landesdatenbank, die innerhalb des Projektes geschaffen wurde, so dass die touristischen Informationen sogar NRW-weit ausgestrahlt werden“, erklärt Lisa Jephcote, Teamleiterin Touristik der Stadt Rietberg.

Ihre Aufgabe ist es, die entsprechenden Daten einzupflegen und alle Angaben stets aktuell zu halten. Hier ist sie auf Unterstützung der heimischen Gastronomen und Gastgeber angewiesen, denn sie benötigt aktuelle Daten zu deren Angeboten. Daher erhalten alle Rietberger Gastronomen und Inhaber von Übernachtungsunterkünften in den nächsten Tagen eine E-Mail vom Touristikteam mit der Bitte, aktuelle Informationen und Fotos zu übermitteln, um diese in die Datenbank einpflegen zu können. Lisa Jephcote: „Wir hoffen auf viele Rückmeldungen, um den Benutzern der Info-Stelen auch wirklich die neuesten Informationen zur Verfügung stellen zu können.“

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

»World Cleanup Day«: Samstag ist Welt-Aufräumtag
Wusstest du das?

Plogging in Rietberg: Bürgermeister ruft zum Müllsammeln auf

weiterlesen...
Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt
Aus aller Welt

Noch in diesem Jahrzehnt soll erstmals ein Europäer zum Mond fliegen. Wer das sein könnte, steht jedoch noch nicht fest. Die zwei aktiven deutschen Astronauten würden beide gerne auf den Mond.

weiterlesen...
Caritas-Tagespflegen starten Kochbuchprojekt
Good Vibes

Jetzt mitmachen und das Lieblingsrezept vorbeibringen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wieder Wettkampf der Menschenpyramiden in Spanien
Aus aller Welt

Auf festen Schultern getragen: In Katalonien sind menschliche Türme ein fester Bestandteil vieler Stadtfeste. So auch dieses Wochenende.

weiterlesen...
Hurrikan «Orlene» steuert auf Mexikos Küste zu
Aus aller Welt

Der mexikanische Wetterdienst warnt vor «Orlene». Der Tropensturm nähert sich mit immensen Windgeschwindigkeiten der Pazifikküste des Landes.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schnäppchenjagd beim Bücherflohmarkt
Für die ganze Familie

Stadtbibliothek Rietberg verkauft und verschenkt Medien

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner