1. Juli 2024 / Kreis Gütersloh

Bürgerinnen und Bürger auf Hitzeschutz aufmerksam machen

Gütersloh. Anfang Juni hat die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh eine Aktionswoche zum gesundheitsbezogenen...

von Lena Baron

Gütersloh. Anfang Juni hat die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh eine Aktionswoche zum gesundheitsbezogenen Hitzeschutz organisiert. Von Infoständen auf Wochenmärkten über Vorträge und Informationsmaterialien bis hin zu einem Klimafolgenspaziergang – für die Bürgerinnen und Bürger gab es verschiedene Möglichkeiten, sich mit dem Thema zu befassen und in den Austausch zu kommen. „Unser Ziel war es, mit der Aktionswoche die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Gütersloh zum gesundheitsbezogenen Hitzeschutz zu sensibilisieren. Rückblickend ist uns das gelungen“, so Evelyn Klassen, die zusammen mit ihrer Kollegin Bianca Birk die Themenwoche organisiert hat.

Insbesondere Mitmach-Aktionen, wie ein Barfußpfad oder ein Glücksrad, sorgten dafür, dass das Team der Abteilung Gesundheit mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kam. Um zu erfahren, wie das Thema Hitze im Kreis wahrgenommen wird, hat die Abteilung zusätzlich eine Umfrage erstellt. Mit den Ergebnissen sollen Maßnahmen für einen besseren Umgang mit Hitze abgeleitet werden. An dieser Online-Umfrage können Bürgerinnen und Bürger weiterhin unter www.kreis-guetersloh.de/hitze-umfrage teilnehmen.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Bereiten den Barfußpfad auf dem Umweltmarkt in Steinhagen vor: (v.l.) Bianca Birk, Kaya Baldus, Kristin Schula, Thomas Jürgensmann von der Abteilung Gesundheit.

Meistgelesene Artikel

Job der Woche: Fußball Edition 2024
Job der Woche

Werde Teil des Jugendtrainer-Teams beim TUS Victoria Rietberg e.V. & anderen Vereinen in Deiner Umgebung

weiterlesen...
Jakobiplatz ist „ein echter Platz der Mitte“
Stadt Rietberg

Fertigstellung der neuen Dorfmitte in Mastholte Rietberg-Mastholte. Mit einem Dankeschön- und Helferfest haben die...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Gründung des Kreises Gütersloh zwischen zwei Buchdeckeln
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Neu - im Buchhandel zu finden - ist ab sofort das Buch ‚Die Gründung des Kreises Gütersloh im Jahre...

weiterlesen...
Landrat Adenauer empfängt türkischen Generalkonsul
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Landrat Sven-Georg Adenauer hieß den neuen türkischen Generalkonsul Arif Hakan Yeter im Kreishaus...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner