3. Juli 2024 / Kreis Gütersloh

Bürgermeisterwahl in Gütersloh am 17. November

Gütersloh. Die Gütersloher Bürgerinnen und Bürger können am 17. November über die Nachfolge des abgewählten...

von Jan Focken

Gütersloh. Die Gütersloher Bürgerinnen und Bürger können am 17. November über die Nachfolge des abgewählten Bürgermeisters Norbert Morkes entscheiden. Die maßgeblichen kommunal- und wahlrechtlichen Vorschriften besagen, dass die Aufsichtsbehörde, im Falle der Stadt Gütersloh der Landrat als sogenannte untere staatliche Verwaltungsbehörde, den Termin für die fällige Neuwahl festzulegen hat. Landrat Adenauer hat nunmehr Sonntag, den 17. November 2024, als Wahltag festgelegt. Falls bei mehreren Kandidaten keiner an diesem Tag die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen erreicht, findet 14 Tage später, am 1. Dezember 2024, eine Stichwahl statt. Bei dieser stehen dann die beiden Kandidaten mit den höchsten Stimmzahlen aus dem ersten Urnengang auf dem Stimmzettel.

Gewählt wird die künftige Bürgermeisterin oder der künftige Bürgermeister für eine Amtszeit von knapp sechs Jahren. Zurückzuführen ist diese längere Amtszeit auf die Regelungen in der Gemeindeordnung NRW. Demnach wird die Nachfolgerin beziehungsweise der Nachfolger eines vorzeitig aus seinem Amt scheidenden Bürgermeisters bis zum Ende der nächsten Wahlperiode des Rates, das heißt bis zum 31. Oktober 2030, gewählt.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Job der Woche: Fußball Edition 2024
Job der Woche

Werde Teil des Jugendtrainer-Teams beim TUS Victoria Rietberg e.V. & anderen Vereinen in Deiner Umgebung

weiterlesen...
Jakobiplatz ist „ein echter Platz der Mitte“
Stadt Rietberg

Fertigstellung der neuen Dorfmitte in Mastholte Rietberg-Mastholte. Mit einem Dankeschön- und Helferfest haben die...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Gründung des Kreises Gütersloh zwischen zwei Buchdeckeln
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Neu - im Buchhandel zu finden - ist ab sofort das Buch ‚Die Gründung des Kreises Gütersloh im Jahre...

weiterlesen...
Landrat Adenauer empfängt türkischen Generalkonsul
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Landrat Sven-Georg Adenauer hieß den neuen türkischen Generalkonsul Arif Hakan Yeter im Kreishaus...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner