2. Juli 2024 / Kreis Gütersloh

Trainerinnen und Trainer für Demokratieförderung ausgebildet

Gütersloh. 19 Personen haben sich in den vergangenen Monaten zu Trainerinnen und Trainern ausbilden lassen. Mit ihrer...

von Lena Baron

Gütersloh. 19 Personen haben sich in den vergangenen Monaten zu Trainerinnen und Trainern ausbilden lassen. Mit ihrer Teilnahme am ‚MIT‘-Projekt lernten sie unter anderem, was Demokratie und Diversität bedeuten und wie diese Werte gelebt werden können. Ende Juni erhielten nun alle Teilnehmenden ein Zertifikat und können ab sofort Workshops für Kinder und Jugendliche in den Schulen im Kreis Gütersloh anbieten. Erstmalig hat das Netzwerk Gewaltprävention des Kreises Gütersloh das Projekt zusammen mit den Partnerschaften für Demokratie in Rheda-Wiedenbrück und Schloß Holte-Stukenbrock organisiert.

Ein Team aus Vertreterinnen aller drei Kooperationspartner entwickelte in intensiver Zusammenarbeit über ein Jahr das MIT-Projekt mit dem Ziel, Demokratieförderung an Schulen im Kreis Gütersloh durch gut ausgebildete Multiplikatoren und Multiplikatorinnen voranzubringen. Das Training bestand aus sechs Modulen, in denen die Teilnehmenden mit Methoden der Demokratiepädagogik und des Trainingskonzeptes ‚Social Justice & Diversity‘ vertraut gemacht wurden sowie lokale Anbieter zu diesen Themenfeldern kennenlernten. Während der sechs Module machten sie auch erste praktische Erfahrungen, indem sie einen eigenen Workshop in Projektschulen umsetzten.

Der Aufbau eines kreisweiten Trainerinnen- und Trainerpools ist erfolgreich gestartet. Schulen aus dem Kreis Gütersloh können nun unter anderem über das Netzwerk Gewaltprävention des Kreises Gütersloh auf diesen Pool gut qualifizierter Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zugreifen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen hoffen die Organisatorinnen im kommenden Jahr das MIT-Projekt wiederholen zu können.

Zum Thema: Kooperationspartner des MIT-Projekts

Die beiden Partnerschaften für Demokratie, die das Projekt finanziert haben, sind lokale Demokratieförderprojekte, die durch das Bundesprogramm ‚Demokratie leben!‘ gefördert werden.

Das Netzwerk Gewaltprävention besteht seit mittlerweile 25 Jahren zur Unterstützung von Institutionen und Fachkräften im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Dies geschieht durch Fachtage, Fortbildungen und finanzielle Unterstützung gewaltpräventiver und demokratiefördernder Projekte in pädagogischen Einrichtungen und Schulen.

Das Organisatorinnen-Team besteht aus Alina Wonnemann (Projekt ‚Demokratie leben‘ Rheda-Wiedenbrück), Lea Faulhammer (Projekt ‚Demokratie leben‘ Schloß Holte-Stukenbrock), Ira Herdmann, Claudia Brhel, Alexandra Molske und Melina Weßling (alle Bildungs- und Schulberatung Kreis Gütersloh).

Weitere Infos zum MIT-Projekt finden sich unter https://www.vhs-vhs.de/mit/

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)


Bildnachweis/Bildinformationen: Die Teilnehmenden des ‚MIT‘-Projekts haben sich in den vergangenen Monaten zu Trainerinnen und Trainern ausbilden lassen. Nach Ende der Schulung erhielten sie ihre Zertifikate.

Meistgelesene Artikel

Job der Woche: Fußball Edition 2024
Job der Woche

Werde Teil des Jugendtrainer-Teams beim TUS Victoria Rietberg e.V. & anderen Vereinen in Deiner Umgebung

weiterlesen...
Jakobiplatz ist „ein echter Platz der Mitte“
Stadt Rietberg

Fertigstellung der neuen Dorfmitte in Mastholte Rietberg-Mastholte. Mit einem Dankeschön- und Helferfest haben die...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Gründung des Kreises Gütersloh zwischen zwei Buchdeckeln
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Neu - im Buchhandel zu finden - ist ab sofort das Buch ‚Die Gründung des Kreises Gütersloh im Jahre...

weiterlesen...
Landrat Adenauer empfängt türkischen Generalkonsul
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Landrat Sven-Georg Adenauer hieß den neuen türkischen Generalkonsul Arif Hakan Yeter im Kreishaus...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner