30. Juli 2020 / Polizeimeldung

Erste Erkenntnisse: Brand einer Tennishalle in Rietberg

Wohl ein technischer Defekt

Rietberg (FK) - Am Donnerstag (23.07., 14.00 Uhr) brannte in Rietberg am Fischhausweg eine Tennishalle. Neben der komplett abgebrannten Halle, wurden auch angrenzende Wohnhäuser durch das Feuer beschädigt.

Im Rahmen der Ursachenermittlung waren Beamte der Kriminalpolizei unterdessen gemeinsam mit Sachverständigen in dem Objekt. Derzeitigen Erkenntnissen nach, kann eine vorsätzliche oder eine fahrlässige Brandentstehung ausgeschlossen werden. Vielmehr ist ein technischer Defekt wahrscheinlich. Genaue Untersuchungsergebnisse stehen noch aus. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird auf einen hohen sechsstelligen Betrag geschätzt. 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner