7. Dezember 2021 / Polizeimeldung

Verletzte Person nach starker Rauchentwicklung

Polizei schätzt Sachschaden auf ca. 30 000 Euro

Am Montagabend (06.12.2021) gegen 20:00 Uhr, wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung, ausgehend von einem Dachgeschoss eines Wohnhauses an der Oststraße im Rietberger Stadtteil Neuenkirchen, gemeldet. Bei Eintreffen der Kräfte der Feuerwehr und der Polizei wurde die Meldung bestätigt.

Ursächlich für die Rauchentwicklung war laut Angaben der Feuerwehr vermutlich der Kurzschluss eines Akkus für ein Modellflugzeug. Hierdurch kam es dann zu einer sehr starken Hitzeentwicklung, die sich im Dachgeschoss ausbreiten und auf diverse Objekte übergreifen konnte. Der Bewohner des Hauses entdeckte das Geschehen selbst und zog sich bei ersten eigenen Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde durch Rettungskräfte zur weiteren Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus gefahren.

Die Rauch- und Hitzeentwicklung im Dachgeschoss wurde durch die eingesetzten Kräfte der örtlichen Feuerwehr erfolgreich bekämpft. Auch wenn am Wohnhaus kein Gebäudeschaden hervorgerufen wurde, wird der entstandene Sachschaden durch die Polizei auf ca. 30.000 EUR geschätzt.

(Pressemitteilung der Polizei Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Dein Beruf ist Deine Leidenschaft?
Job der Woche

Dann sucht die Zahnarztpraxis Marina Haupt Dich!

weiterlesen...
Ruhe finden mit Beratungen und Kursen
Good Vibes

Neu auf der Rietberg-App: Freiraum, für eine gesunde Balance

weiterlesen...
An die Stöcker, fertig und Eisstockschießen!
In Rietberg entdeckt

Die winterliche Atmosphäre im Gartenschaupark genießen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Inzidenz überschreitet erstmals Schwelle von 800
Aus aller Welt

Die Inzidenz steigt in Deutschland weiter und hat nun erstmals einen Wert von über 800 erreicht. Experten rechnen mit immer mehr Fällen, die nicht erfasst werden können.

weiterlesen...
Harmloses Omikron? Wie kritisch die Infektion ist
Aus aller Welt

Omikron lässt viele Warnmeldungen auf dem Handy aufleuchten und Tests anschlagen. Daten zeigen, dass schwere Verläufe seltener sind als bei Delta. Wie gefährlich ist die Infektion für den Einzelnen?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner