18. Juni 2022 / Wusstest du das?

Kostenlose Abgabe von Grünschnitt bis Jahresende

Sonderaktion für Bürgerinnen und Bürger wird fortgesetzt

Die Stadt Rietberg bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern weiterhin Gutscheine zur kostenlosen Abgabe von Grünschnitt an. Die Aktion war zunächst auf den Zeitraum März bis Mai beschränkt. Sie wird aber nun weitergeführt, damit Bürgerinnen und Bürger auch im Herbst eine kostenlose Entsorgungsmöglichkeit von Gartenabfällen haben.

Grundstückseigentümer, aber auch Mieter können einen solchen Gutschein bei der Stadtverwaltung abholen und bis Ende des Jahres einlösen. Wer im Frühjahr schon einen Gutschein abgeholt hat, kann nun erneut kommen und auch einen zweiten Gutschein für die Herbstsaison bekommen.

Gutscheine können nur vor Ort bei der Abteilung Stadtentwicklung abgeholt werden, eine telefonische Reservierung ist nicht möglich. Zu den regulären Dienstzeiten können Bürgerinnen und Bürger im Foyer des Verwaltungsgebäudes Rathausstraße 36 klingeln (Klingel rechts neben der Glastür). Gutscheine werden entweder an Grundstückseigentümer ausgegeben – oder an Mieter, die sich eine formlose Vollmacht ausstellen lassen (mit Name, Grundstücksbezeichnung und Unterschrift). Damit dürfen auch Mieter den Gutschein abholen. Die Vollmacht kann im Vorfeld an abfall@stadt-rietberg.degeschickt werden, oder muss von den Mietern bei der Abholung vor Ort im Original vorgelegt werden.

Mit den Gutscheinen ist bis Ende dieses Jahres eine kostenlose Grünschnittentsorgung am Recyclinghof Kathöfer in Rietberg möglich. Angenommen werden sämtliche grüne Gartenabfälle wie Unkraut, Rasenschnitt oder Baum- und Strauchschnitt. Wurzeln, Boden und Grasnarbe werden nicht entgegengenommen. Die Abfallberater weisen weiterhin darauf hin, dass Gehölzschnittmaßnahmen im Garten bis Ende Februar abgeschlossen sein müssen. Die maximale Annahmemenge bei der Firma Kathöfer pro Gutschein ist auf eine Anhängerladung mit 750 kg beschränkt.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Weiterer Patient offenbar von HIV geheilt
Aus aller Welt

Die Behandlung kommt nur für eine geringe Zahl der HIV-Erkrankten in Frage, dennoch ist es eine gute Nachricht: Eine Stammzelltransplantation hat bei einem Patienten in den USA zur Heilung geführt.

weiterlesen...
Verheerende Brände in Brandenburg und Sachsen
Aus aller Welt

Feuerwehren kämpfen in Brandenburg und Sachsen gegen Wald- und Flächenbrände. Die Lage ist dramatisch, die Flammen sind zum Teil außer Kontrolle. Und die Löscharbeiten könnten noch Wochen dauern.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mit Patchen einige Löcher im Asphalt flicken
Baustellen und Sperrungen

Verkehrseinschränkungen bei Straßenausbesserungen

weiterlesen...
Wie der Sandoz-Chemieunfall den Rhein zur Kloake machte
Aus aller Welt

Das Fischesterben in der Oder weckt Erinnerungen an eine der größten Umweltkatastrophen Europas: 1986 wurden im Rhein tonnenweise tote Fische gefunden. Damals war die Ursache sofort klar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wusstest du das?

Nutze die Vorteile von lokalem Arbeitgebermarketing und unserer kreisweiten Jobbörse

weiterlesen...
Druffi bezieht Quartier am Bürgerhaus
Wusstest du das?

Die Rieti-Familie hat Nachwuchs bekommen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner