21. April 2022 / Aus aller Welt

5300 Hühner verbrennen in verunglücktem Lkw auf A31

Tragischer Unfall im Emsland: Ein Laster fängt Feuer. Geladen hat er Tausende Hühner.

Einsatzkräfte der Feuerwehr am Unfallort.
von dpa

Bei einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn 31 im Emsland zwischen Lathen und Dörpen sind 5300 Hühner in einem Lkw-Anhänger umgekommen. Der Lkw erlitt nach Polizeiangaben in der Nacht zum Donnerstag einen Reifenschaden und fing kurz darauf Feuer. Der Fahrer blieb unverletzt.

Während der Löscharbeiten musste der Verkehr in Fahrtrichtung Norden einspurig am Unfallort vorbeigelenkt werden.


Bildnachweis: © Torsten Albrecht/Nord-West-Media TV/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sauberkeit zum Wohlfühlen
In Rietberg entdeckt

Neu in der Kategorie "Handwerker & Dienstleister vor Ort": SEHA Gebäudereinigung

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH sucht Deine Unterstützung!
Job der Woche

Starte jetzt Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Seniorinnen erschlagen - Angeklagter weist Schuld von sich
Aus aller Welt

Ein Mann soll vor rund einem Jahr in die Wohnungen zweier betagter Frauen im Raum Schwäbisch Hall eingedrungen sein und sie brutal erschlagen haben. Er bestreitet das.

weiterlesen...
Neues Projekt „MIT“ für Demokratie und Diversität
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Vom „MIT“-reden, „MIT“-denken oder „MIT“-mischen lebt eine Demokratie. Deshalb haben das...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Seniorinnen erschlagen - Angeklagter weist Schuld von sich
Aus aller Welt

Ein Mann soll vor rund einem Jahr in die Wohnungen zweier betagter Frauen im Raum Schwäbisch Hall eingedrungen sein und sie brutal erschlagen haben. Er bestreitet das.

weiterlesen...
Pit und Paule bekommen Erinnerungstafel in Berliner Zoo
Aus aller Welt

Die Berliner nennen ihre Pandabären im Zoo Pit und Paule. Doch sie müssen Abschied nehmen: Die Tiere kehren in ihre Heimat zurück.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner