10. Mai 2022 / Hilfe und Beratung

Caritas beschenkt Menschen im Ahrtal

30 Päckchen mit Delikatessen für die Gemeinde Dernau

Ein besonderes Zeichen der Zuversicht und Nächstenliebe hat der Caritasverband für den Kreis Gütersloh ins Flutgebiet im Ahrtal geschickt. Es handelt sich um etwa 30 Päckchen mit italienischen Delikatessen wie Öl, Pesto und Nudeln, die im Rahmen der Mai-Feierlichkeiten in der Gemeinde Dernau verteilt wurden.

Im Sommer 2021 waren unglaubliche Wassermassen über die Menschen im Ahrtal hereingebrochen. Es gab Tote und Verletzte. Viele haben ihr Hab und Gut verloren. »Mit unserer Aktion möchten wir den Betroffenen zeigen, dass wir weiterhin an sie denken und auch das Engagement der vielen ehrenamtlich Helfenden vor Ort wertschätzen«, sagt Elena Diner. Die Leiterin der Caritas-Region Langenberg/Mastholte hat die Päckchen gemeinsam mit Sarah Lutterbüse auf den Weg gebracht. Die freiwillige Helferin aus Lippstadt besucht das Ahrtal regelmäßig. Noch immer seien die Betroffenen damit beschäftigt, das Erlebte zu verarbeiten und die Flutschäden zu beseitigen, berichtet sie.  

Elena Diner und Sarah Lutterbüse hatten bereits bei einer Adventsaktion für das Ahrtal zusammen gewirkt. Dabei hatten die Seniorinnen und Senioren des Caritas-Hauses Langenberg eine große Menge Spritzgebäck gebacken, um vor allem den Gleichaltrigen im Hochwassergebiet eine vorweihnachtliche Freude zu machen. Sarah Lutterbüse transportierte die Tüten nach Dernau, wo sie auf dem Weihnachtsmarkt kostenlos verteilt wurden.

Internet: www.caritas-guetersloh.de

Bildunterschrift: Regionalleiterin Elena Diner (rechts) und Sarah Lutterbüse bereiten die Päckchen für den Transport ins Ahrtal vor.
Foto: ©Caritas Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Weinfest auf Gut Rietberg steht in den Startlöchern
Stadtmarketing Rietberg

Festwochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit viel Programm Rietberg. Ein besonderes Ereignis in einem besonderen Ambiente...

weiterlesen...
Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen Auf den Geländen des Gymnasiums Rietberg...

weiterlesen...
Wandel beim Trinkgeld: Das «Stimmt so» stirbt aus
Aus aller Welt

Trinkgeld heißt heut lieber «Tip» und wird öfter bargeldlos abgewickelt: Wenn das Kartengerät dann Vorschläge macht, müssen Kundinnen und Kunden womöglich aktiv Nein sagen. Angenehm oder ärgerlich?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Letztes Schiff von Polarforscher Shackleton entdeckt
Aus aller Welt

Die «Quest» sank vor mehr als 60 Jahren, nun haben Forscher das Wrack entdeckt. Das Schicksal Shackletons ist auf tragische Weise mit dem Schiff verbunden.

weiterlesen...
Wer tanzt, ist weniger neurotisch
Aus aller Welt

Sage mir, ob (und was) Du tanzt und ich sage Dir, wer Du bist? Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik hat zentrale Charaktereigenschaften von Tänzern erforscht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Auch im neuen Jahr mit Familie und Freunden in Kontakt bleiben!
Hilfe und Beratung

Puzzle mobilE ist euer Handyshop in Rietberg

weiterlesen...
Wohlfühlatmosphäre für Babys und Eltern schaffen
Hilfe und Beratung

Lüttjen - Vanessa Johanntoberens ist neu auf der Rietberg-App

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner