31. August 2023 / Wissenswertes

Ehrenamtskarte wird nun digital

Anträge und Verlängerung künftig über neue App möglich

Ehrenamtlich Tätige können ihre Ehrenamtskarte NRW jetzt über eine neue App einfach online beantragen oder verlängern. Ein schriftlicher Antrag in Papierform bei der Bürgerstiftung Rietberg ist nicht mehr notwendig, ist aber weiterhin möglich. In der App kann die digitale Ehrenamtskarte NRW jetzt auch auf das eigene Smartphone oder Tablet geladen werden.

Inhaberinnen und Inhaber der Ehrenamtskarte NRW profitieren schon jetzt von landesweit mehr als 4.700 Vergünstigungen und Sonderaktionen. Auch in Rietberg können Inhaber der Ehrenamtskarte an rund 25 Stellen eine Vergünstigung erhalten – sei es beim Eintritt ins Freibad oder Ermäßigungen in einigen Gastronomiebetrieben.

Mit dem neuen, bundesweiten digitalen Angebot können die Dankeschön-Angebote durch Lokalisierung des Standortes jederzeit mobil abgerufen werden. Außerdem ermöglicht die App, sich den Weg zu den Angeboten per Navigation anzeigen zu lassen. Die App steht für die beiden gängigsten mobilen Betriebssysteme, iOS und Android, zum kostenfreien Download bereit.

Wer bereits im Besitz einer Ehrenamtskarte NRW ist, hat ab dem 1. September die Möglichkeit, sich für die App zu registrieren und seine bisherige Karte als digitale Version in sein Smartphone einzubinden. Im Frühjahr 2024, wenn eine Verlängerung der Ehrenamtskarte erforderlich wird, ist diese Verlängerung auch über die App möglich.

In Rietberg sind mehr als 150 Ehrenamtskarten im Umlauf. Ab September können über die App auch neue Anträge für eine Ehrenamtskarte gestellt werden. Wer mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich in Rietberg aktiv ist, kann eine solche Ehrenamtskarte beantragen und so auch in den Genuss diverser Vergünstigungen kommen.

Nähere Info unter: www.buergerstiftung-rietberg.de

Mit dem Gemeinschaftsprojekt Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen sagen das Land Nordrhein-Westfalen und die Kommunen und Kreise seit 2008 Danke an Ehrenamtliche: Die Ehrenamtskarte zeichnet Bürgerinnen und Bürger aus, die sich in besonderem Umfang ohne pauschale Aufwandsentschädigung ehrenamtlich engagieren. Finanziert wurde das Projekt vom Bund und den Bundesländern.

Weitere Informationen unter: https://www.engagiert-in-nrw.de/app-zur-ehrenamtskarte-nrw

Bildunterschrift: Doris Vogel, Mitarbeiterin der Bürgerstiftung Rietberg, kümmert sich um den Übergang von der analogen zur digitalen Ehrenamtskarte.

Quelle & Foto: ©Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...
Acht Verletzte bei Angriff an Schule: Haftbefehl erlassen
Aus aller Welt

Bei der Amoktat in einem Wuppertaler Gymnasium sind sieben Schüler verletzt worden. Auch der mutmaßliche Angreifer liegt im Krankenhaus. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Datenexperten: Generative KI könnte Wachstumsschub auslösen
Aus aller Welt

Branchen, in denen große Mengen Daten verarbeitet würden, könnten laut den Experten besonders profitieren. Dafür müssten Firmen die Technologie aber rasch umsetzen und die Politik die Standortbedingungen verbessern.

weiterlesen...
Ferrari von Ex-Rennfahrer Gerhard Berger gefunden
Aus aller Welt

Gestohlen wurde der rote Ferrari des Formel-1-Rennfahrer Gerhard Berger im April 1995. Jetzt ist der rund 400.000 Euro teure rote Rennwagen in London sichergestellt worden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

ANZEIGE – Premiumpartner