28. März 2023 / Sport

Rietberg - hier bewegt sich richtig was

Stadt ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Wer weiß es nicht: Sport ist gesund, Sport sorgt für gute Laune, Sport hält fit. Diejenigen, die Bürgermeister Andreas Sunder und der Stadtsportverbandsvorsitzende Meinolf Hillemeier jetzt für ihre Leistungen geehrt haben, wissen das. In die Mensa der Gesamtschule waren alle eingeladen, die das Deutsche Sportabzeichen absolviert haben. Und Bürgerinnen und Bürger, die im Lauf des vergangenen Jahres ganz besondere sportliche Leistungen erzielt haben.

Seinen Dank richtete Andreas Sunder besonders an alle, die sich für den Sport engagieren. Und das sind außer den Sportlerinnen und Sportlern selbst noch viele weitere. Gemeinsam mit Meinolf Hillemeier, Vorsitzender des Stadtsportverbands Rietberg, und Markus Althoff, Sportabzeichenbeauftragter des Kreissportbundes, hob der Bürgermeister hervor, dass es ohne dieses Engagement auf allen Ebenen nicht ginge. Folgende Sportabzeichenabnehmer waren 2022 wieder im Einsatz: Kurt Münster, Willi Wilma, Hansjosef Stücker, Norbert Döinghaus, Bernhard Bolte, Ferdi Schumacher, Brigitte Schumacher, Raimond Pröger, Martin Hillemeyer, Markus Althoff und Martina Peitzmeier. Sportabzeichenabnehmer für die Disziplin Schwimmen waren Anni Krause, Norbert Krause, Nadine Kathöfer und Björn Beil.

In Rietberg sind im Jahr 2022 insgesamt 901 Sportabzeichen abgelegt worden. Davon 735 Jugendsportabzeichen und 166 Erwachsenensportabzeichen. Die Gesamtzahl ist im Gegensatz zum Jahr 2021 um 238 gestiegen. „Dennoch haben wir das Niveau wie zu Zeiten vor der Corona-Pandemie noch nicht wieder erreicht“, informierte Markus Althoff.

Für 10-mal Sportabzeichen wurden Christian Hillemeyer, Maik Johannesmeier, Urte Kordtomeikel, Reiner Kube, André Peitzmeier, Lisa Plötner, Christian Rauh, Claudia Settertobulte, Michael Tingelhoff und Stephanie Wilsmann geehrt. Zum 15. Mal haben Wolfgang Freitag, Marc Kröger, Monika Laukötter und Christian Schulz das Sportabzeichen abgelegt, zum 20. Mal Edgar Döinghaus, und Andreas Münster, zum 25. Mal Maria Biermann, Werner Kohlruss und Harald Kümpel. Bereits 30-mal haben das Sportabzeichen bestanden:  Dieter Biermann, Heinrich Böhle, Johannes Brinkschröder und Gisela Diekotto. 35-mal:  Norbert Döinghaus und Wilfried Körber sowie 40-mal Helmut Freund, Heinz Linnemann und Ursula Westermann.

Im Wettbewerb der Schulen lag die Rudolf-Bracht-Grundschule mit 198 Sportabzeichen auf Platz eins, gefolgt vom Grundschulverbund Sieben-Meilen-Schule mit 112 Abzeichen und dem Gymnasium Nepomucenum mit 330 Sportabzeichen. Außerdem haben 23 Familien im Jahr 2022 das sogenannte Familien-Sportabzeichen abgelegt. Hierfür müssen mindestens drei Familienmitglieder aus mindestens zwei Generationen die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt haben.

Weitere Ehrungen besonders herausragender Leistungen gab es für folgende Sportlerinnen und Sportler:

Leichtathletik: Lisa Schlüter, TuS Viktoria Rietberg,hat den 2. Platz bei den Westfalenmeisterschaften im 60-Meter-Hürdenlauf, Altersklasse Frauen, errungen. Franziska Stüker und Carina Stüker, TuS Viktoria Rietberg, haben jeweils den 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften in verschiedenen Disziplinen errungen. Wolfgang Freitag, LV Oelde, hat den 2. Platz bei den NRW-Meisterschaften im Halbmarathon, Altersklasse 55-59, errungen.

Reiten: Team 3, Zucht-, Reit- und Fahrverein Rietberg-Druffel e.V.,hat den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Voltigieren in der Leistungsklasse L, Altersklasse offen, errungen. (Trainerinnen: Johanna Dreisewerd und Simone Kleinemeier). Lea Beckervordersandforth und Tanja Berhorst, Zucht-, Reit- und Fahrverein Rietberg-Druffel e.V., haben den 2. Platz bei den Westfälischen Meisterschaften im Voltigieren, Senior-Doppel, Altersklasse Ü 18, errungen.

Turnen: Aliya-Jolie Funkhat den 2. Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Sprung, Altersklasse 12, errungen.

Schwimmen: Jakob Humann, TuS Viktoria Rietberg, hat den 3. Platz bei den Special Olympics National Games als Schwimmer vom Wertkreis Gütersloh in der Wertungsklasse M01 über 50 Meter Schmetterling, Altersklasse Herren, errungen. Außerdem den 1. Platz über 50 Meter Freistil bei den Westdeutschen Special Olympics. Marko Herde, TuS Viktoria Rietberg,hat den 1. Platz bei den Bezirksmeisterschaften im 200-Meter-Brustschwimmen, Altersklasse 15, errungen.

Rettungsschwimmen:  Julius und Philipp Austermann, DLRG Rheda-Wiedenbrück, haben mit der Mannschaft den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen, Altersklasse „offen männlich“, errungen.

Sportschießen: Petra Busch, Sportschützen St. Laurentius Westerwiehe, hat den 1. Platz bei den Landesmeisterschaften des Westfälischen Schützenbundes, Luftgewehr Auflage Seniorinnen I Einzel, errungen. Marlene Schmalhorst, Sportschützen St. Laurentius Westerwiehe, hat den 7. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Deutschen Schützenbund, Luftgewehr Auflage Seniorinnen IV Einzel, errungen. Meinolf Hartkamp, Sportschützen St. Laurentius Westerwiehe, hat den 1. Platz bei den Diözesanmeisterschaften im Historischen Schützenbund, Kleinkaliber-Gewehr Auflage Senioren I, errungen. Gabriele Kathöfer und Christel Duhme, Sportschützen St. Laurentius Westerwiehe,haben jeweils den 3. Platz bei den Bundesmeisterschaften im Historischen Schützenbund in verschiedenen Disziplinen errungen. Hans-Dieter Holznienkemper, Sportschützen Varensell, hat  den 1. Platz bei den Bundesmeisterschaften im Historischen Schützenbund, Luftpistole, Altersklasse Senioren, errungen. Timo Selhorst, Heinz-Jürgen Schulte und Jakobus Rülander, Sportschützen Varensell,haben bei den Westfalenmeisterschaften Platzierungen unter den ersten drei Plätzen, Luftpistole, Altersklasse Herren, errungen.

Quelle & Bild: Stadt Rietberg

Meistgelesene Artikel

Weinfest auf Gut Rietberg steht in den Startlöchern
Stadtmarketing Rietberg

Festwochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit viel Programm Rietberg. Ein besonderes Ereignis in einem besonderen Ambiente...

weiterlesen...
Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldung

Kriminalität Müllcontainerbrand und Trampolinbrand - Polizei sucht Zeugen Auf den Geländen des Gymnasiums Rietberg...

weiterlesen...
Wandel beim Trinkgeld: Das «Stimmt so» stirbt aus
Aus aller Welt

Trinkgeld heißt heut lieber «Tip» und wird öfter bargeldlos abgewickelt: Wenn das Kartengerät dann Vorschläge macht, müssen Kundinnen und Kunden womöglich aktiv Nein sagen. Angenehm oder ärgerlich?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Valeriia - Erleichterung nach Festnahme
Aus aller Welt

Der gewaltsame Tod einer Neunjährigen im sächsischen Döbeln hat bundesweit Entsetzen ausgelöst. Ermittler fassten einen Verdächtigen. Bei einer Gedenkveranstaltung zeigte sich nun tiefe Trauer.

weiterlesen...
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Aus aller Welt

Monatelang war Prinzessin Kate aus gesundheitlichen Gründen nicht zu sehen. Das ändert sich nun. Doch bis ihren üblichen Alltag wieder aufnimmt, dürfte es noch dauern

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

72-Stunden-Aktion in Neuenkirchen: Sponsoren spenden pro gelaufene Runde
Sport

Jetzt für den 20. April anmelden und Spenden sammeln!

weiterlesen...
Wetterfest dank Bürgerstiftung-Spende
Sport

Mehr als 50 Rietberger nutzen Gelegenheit beim Sportabzeichentag

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner