3. Februar 2021 / Ratgeber

Hilfe, das virtuelle Klassenzimmer nervt

Telefon-Sprechstunde der Schulpsychologen

Das Team der Schulpsychologie im Kreis Gütersloh

Kein direkter Kontakt zu den Klassenkameraden, ständig am heimischen Schreibtisch hocken, instabile Internetverbindungen – was wenn der virtuelle Klassenraum einfach nur noch stresst? Distanzlernen und Homeschooling sind große Herausforderungen in der Pandemie und führen häufig bei Schülerinnen und Schülern, aber auch bei Lehrkräften und Eltern zu Frustration. Um Betroffenen beratend zur Seite zu stehen, bietet das Team der Schulpsychologie des Kreises Gütersloh nun eine neue Telefon-Sprechstunde an. 
 
Die Schulpsychologinnen und -psychologen sind mittwochs von 9 bis 11 und donnerstags von 15 bis 17 Uhr Zeit für individuelle Beratungsgespräche unter der Telefonnummer 05241 851555 erreichbar. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Wenn das Kinderzimmer zum Klassenraum wird, bringt das ebenso Vorteile wie auch Nachteile mit sich. Sorgen, Frust und Stress sind häufige Begleiter dieses aus der Krise entstandenen Modells des Selbstlernens. Während einige mit dem sogenannten Homeschooling gut klar kommen, stellt es andere vor Probleme. „Die Spannbreite der Erfahrungen ist groß und hängt oft von der individuellen Lebenssituation und was man für ein Lerntyp ist ab“, erklärt Dr. Monika Rammert. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Ira Herdmann leitet sie die Bildungs- und Schulberatung des Kreises. Zusammen mit ihrem zehnköpfigen Team unterstützen sie im Schulalltag oder beraten in Einzelfällen. Die erfahrenen Krisenberaterinnen und -berater möchten den Betroffenen gerade in der aktuellen Situation eine Hilfestellung bieten. 

„Herdmann: Wir haben ein offenes Ohr für alle Betroffenen und möchten ihnen helfen, die Situation zu entlasten. Dafür entwickeln wir während der Sprechstunde gemeinsam mit ihnen Ideen, die im Alltag helfen können.“
 
Archivfoto: Dr. Monika Rammert und Ira Herdmann leiten gemeinsam die Bildungs- und Schulberatung des Kreises Gütersloh. Bei dem Foto handelt es sich um ein Archivfoto. Foto: Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Astronaut Maurer: Noch unklar, wer das Mond-Ticket bekommt
Aus aller Welt

Noch in diesem Jahrzehnt soll erstmals ein Europäer zum Mond fliegen. Wer das sein könnte, steht jedoch noch nicht fest. Die zwei aktiven deutschen Astronauten würden beide gerne auf den Mond.

weiterlesen...
Caritas-Tagespflegen starten Kochbuchprojekt
Good Vibes

Jetzt mitmachen und das Lieblingsrezept vorbeibringen

weiterlesen...
Öl-Abpumpen bleibt größte Sorge nach Havarie vor Gibraltar
Aus aller Welt

Das macht ein bisschen Hoffnung: Zuletzt ist nur wenig Öl ins Meer geflossen. Aber das Bergungsteam steht weiterhin vor großen Herausforderungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

18 Verletzte bei Explosion in Spanien
Aus aller Welt

Bei einem Wissenschaftsfestival am Freitag gab es auf einmal einen Knall. Ein Behälter mit flüssigem Stickstoff explodierte vor Publikum. Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

weiterlesen...
Rap-Texte: Kalifornien schränkt Verwendung vor Gericht ein
Aus aller Welt

Rap-Texte werden in den USA häufiger als Beweismittel in Prozessen eingebracht - nicht unbedingt zum Vorteil der Künstler. Kalifornien hat nun Konsequenzen daraus gezogen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ein gesundes Lächeln steht jedem Alter!
Ratgeber

Rietberger Kieferorthopädie verhilft zu einem gesunden Lächeln

weiterlesen...
Schutzgebiete für Flora und Fauna achten
Ratgeber

Respekt und Regeln in der Natur

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner