18. September 2022 / Aus aller Welt

Niederländer sammeln 40 Tonnen Abfall an der Maas ein

Nicht nur in Deutschland, auch in den Niederlanden ist an diesem Wochenende Müll weggeräumt worden. kaum zu glauben, was beispielsweise in der Provinz Limburg alles aus der Maas gefischt wurde.

Freiwillige sammelten am Samstag tonnenweise Müll - auf der ganzen Welt.

Rund 40 Tonnen Abfälle haben Freiwillige in der südniederländischen Provinz Limburg während eines Aktionstages aus der Maas und von den Ufern weggeschafft. «Es ist unglaublich, was Menschen alles in die Maas werfen», sagte der Organisator des Maas Cleanup, Huub Waterval, nach der Aktion am Samstag, wie die Nachrichtenagentur ANP berichtete.

Es sei praktisches alles gefunden worden - Haufen von Autoreifen, Stapel von Schulbüchern, Fahrräder und Zigarettenkippen. 5000 Freiwillige beteiligten sich an dem schon zum dritten Mal organisierten großen Saubermachen. Unterstützt wurden sie von 50 Firmen, die die Aktion teils zum Betriebsausflug machten.

In den Städten entlang des Flusslaufs im Süden sammelten Menschen am Samstag außerdem herumliegende Plastikabfälle ein. Die Maas verläuft im Süden der Niederlande unweit der Grenze zu Nordrhein-Westfalen von Maastricht über Roermond und Venlo Richtung Nijmegen.


Bildnachweis: © Franziska Kraufmann/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf Dich!
Job der Woche

Im Interview mit dem Auszubildenden der WIRUS Fenster GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeimeldung

Samstagabend (07.01.23, 20.03 Uhr)

weiterlesen...

Neueste Artikel

Türkei und Syrien: Über 11.700 Tote im Katastrophengebiet
Aus aller Welt

In der Türkei und auch in Syrien kommt nach und nach internationale Unterstützung an. Dennoch warten viele Erdbebenopfer noch auf die nötige Hilfe. Die Todeszahlen steigen derweil immer weiter.

weiterlesen...
Ex-Grundschulleiter wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Aus aller Welt

Er soll sich an schlafenden Kindern vergangen und dies mit dem Handy gefilmt haben - nun muss sich ein ehemaliger Grundschuldirektor aus Osthessen wegen dieser und weiterer Vorwürfe vor Gericht verantworten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Türkei und Syrien: Über 11.700 Tote im Katastrophengebiet
Aus aller Welt

In der Türkei und auch in Syrien kommt nach und nach internationale Unterstützung an. Dennoch warten viele Erdbebenopfer noch auf die nötige Hilfe. Die Todeszahlen steigen derweil immer weiter.

weiterlesen...
Ex-Grundschulleiter wegen Kindesmissbrauchs vor Gericht
Aus aller Welt

Er soll sich an schlafenden Kindern vergangen und dies mit dem Handy gefilmt haben - nun muss sich ein ehemaliger Grundschuldirektor aus Osthessen wegen dieser und weiterer Vorwürfe vor Gericht verantworten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner