18. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Raub in Hamburger Nobelgeschäft

Diebstahl mit geklautem Auto: In der Hamburger Innenstadt ist über Nacht ein Wagen in das Schaufenster eines Luxusgeschäfts gekracht.

In der Hamburger Innenstadt ist am frühen Morgen mit einem Auto die Fassade eines Luxusgeschäfts zerstört worden - dort wurden anschließend Schmuck und Kleidung gestohlen.

Dreister Einbruch bei einer Edelboutique in Hamburg: Mit einem gestohlenen Auto sind bislang unbekannte Täter am Dienstagfrüh in das Schaufenster eines Nobelgeschäftes in der Innenstadt gefahren.

Nach dem Crash stahlen sie mehrere hochwertige Taschen und flüchteten zu Fuß, wie die Polizei in Hamburg mitteilte. Obwohl die Beamten mit 16 Streifenwagen nach den Dieben suchten, blieb die Fahndung zunächst erfolglos.

Die Polizei war auf den spektakulären Einbruch auf der Luxusmeile am Neuen Wall kurz vor 5.00 Uhr durch einen Zeugen aufmerksam gemacht worden, dem die gesprungenen Scheiben des Geschäfts und der davor stehende, beschädigte Audi 80 aufgefallen waren. Das Fahrzeug ist ersten Erkenntnissen zufolge vor dem Einbruch im Stadtteil St. Pauli gestohlen worden. Die Täter fuhren genau in den gläsernen Eingangsbereich in der Mitte der Ladenfront.

Wie viele Täter in das Geschäft eingebrochen sind und wie sie ausgesehen haben, war der Polizei zunächst nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens und der Wert des Diebesguts waren ebenfalls noch unklar.


Bildnachweis: © Jonas Walzberg/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Jugendlicher verursacht Unfallserie
Polizeimeldung

Am Samstagnachmittag, 12.11.2022

weiterlesen...
Massenpanik in Seoul - Mehr als 150 Tote
Aus aller Welt

Samstagnacht in einem Ausgehviertel der südkoreanischen Hauptstadt: Halloween-Feiern münden wegen einer Massenpanik in einer beispiellosen Katastrophe. Und die Zahl der Toten könnte noch steigen.

weiterlesen...
Kollision zweier Güterzüge - Wichtige Bahnstrecke gesperrt
Aus aller Welt

Ein Güterzug fährt auf einen stehenden Zug auf, explosives Propangas tritt aus: Menschen im Raum Gifhorn müssen laut Feuerwehr keine Gefahr fürchten. Aber der Unfall trifft den Bahnverkehr hart.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner